Themen / Jüngerschaft

Alle Nationen zu Jüngern machen? Manuel Seibel Darf man eigentlich muslimischen Flüchtlingen das Evangelium verkündigen? Man denkt, das ist doch selbstverständlich: Ja! Aber hohe Vertreter der Evangelischen Kirche sehen das anscheinend anders ... Artikel lesen
Bald sind die Christen in der Minderheit Manuel Seibel Waren Christen nicht immer in der Minderheit? Jedenfalls sollten wir als Gläubige nie damit rechnen, dass man sich allgemein darauf freut, wahre Christen zu treffen. Das hat der Herr uns nicht vorhergesagt!
Belehrungen über Jünger und das Reich der Himmel (Mt 18-20,28) Manuel Seibel "In jener Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist denn der Größte im Reich der Himmel?" (Mt 18,1) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Das Auge – eine besondere Gefahr für Jünger Manuel Seibel „Und wenn dein Auge dir Anstoß gibt, so reiß es aus und wirf es von dir. Es ist besser für dich, einäugig in das Leben einzugehen, als mit zwei Augen in die Hölle des Feuers geworfen zu werden“ (Mt 18,9) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Das Böse verabscheuen - das Gute festhalten (Röm 12,9.10a) Manuel Seibel Wie schwer fällt es uns oft, das Böse wirklich zu meiden, es zu hassen. Und noch schwerer fällt uns meistens, dem Guten nachzujagen und es festzuhalten. Aber es lohnt sich und ist segensreich.
Das Gebet für Jünger (FMN) William Kelly Wenige Bibeltexte sind so bekannt wie das sogenannte Vaterunser. Durch den übermäßigen Gebrauch, ja vielfach sogar Missbrauch bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten geht selbst uns Christen leider der wertvolle Inhalt dieses Textes ... Artikel lesen
Das Leben des Jüngers Manuel Seibel „Denn wer irgend sein Leben erretten will, wird es verlieren; wer aber irgend sein Leben verliert um meinetwillen, wird es finden“ (Mt 16,25) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Den Jüngern wird Gewalt anvertraut Manuel Seibel "Und als er seine zwölf Jünger herzugerufen hatte, gab er ihnen Gewalt über unreine Geister, sie auszutreiben, und jede Krankheit und jedes Gebrechen zu heilen" (Mt 10,1) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Der Einfluss falscher Lehrer auf die Jünger des Herrn Manuel Seibel „Und als die Jünger an das jenseitige Ufer kamen, hatten sie vergessen, Brote mitzunehmen. Jesus aber sprach zu ihnen: Gebt Acht und hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer und Sadduzäer“ (Mt 16,5.6) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Der Jünger übersieht den Einzelnen nicht Manuel Seibel "Jesus aber wandte sich um, und als er sie sah, sprach er: Sei guten Mutes, Tochter; dein Glaube hat dich geheilt" (Mt 9,22) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Der Lohn für Jünger Manuel Seibel „Denn der Sohn des Menschen wird kommen in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und dann wird er einem jeden vergelten nach seinem Tun“ (Mt 16,27) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Der Unverstand der Jünger – der Glaube der Frau Manuel Seibel „Und seine Jünger traten herzu und baten ihn und sprechen: Entlass sie, denn sie schreit hinter uns her“ (Mt 15,23) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Der Weg des Herrn bestimmt den Weg der Jünger Manuel Seibel „Dann sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach“ (Mt 16,24). - Eine kurze Andacht. Artikel lesen
Michael HoppDie Fußstapfen des Herrn
Die Gleichgültigkeit und Hilflosigkeit der Jünger Manuel Seibel „Als es aber Abend geworden war, traten die Jünger zu ihm und sprachen: Der Ort ist öde, und die Zeit ist schon vergangen; entlass die Volksmengen, dass sie hingehen in die Dörfer und sich etwas zum Essen kaufen.“ (Mt 14,15) - Eine kurze Andacht. Artikel lesen
Die Jünger auf die Probe gestellt Manuel Seibel „Er spricht zu ihnen: Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“ (Mt 16,15) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Die Jünger von Johannes Manuel Seibel „Und seine Jünger kamen herzu, hoben den Leichnam auf und begruben ihn. Und sie kamen und berichteten es Jesus“ (Mt 14,12). - Eine kurze Andacht. Artikel lesen
Die Jünger waren nicht besser als das übrige Volk Manuel Seibel "Und ich brachte ihn zu deinen Jüngern, und sie konnten ihn nicht heilen." (Mt 17,16) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Die unbekannten Jünger Carsten Verwaal Bestimmt werden einige der Leser diese Überschrift innerlich mit einem Fragezeichen versehen. Richtig - „der Herr kennt, die sein sind“ (2. Tim 2,19), und - „ich kenne die Meinen“ (Joh 10,14). Es soll jetzt aber nicht darum gehen, das der ... Artikel lesen
Die Ursache des Versagens der Jünger Manuel Seibel "Und ich brachte ihn zu deinen Jüngern, und sie konnten ihn nicht heilen" (Mt 17,16) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Drei Schritte der Jüngerschaft Manuel Seibel „Dann sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach.“ (Mt 16,24) - Eine kurze Andacht. Artikel lesen
Ein Vorbild in Ehrerbietung und Fleiß (Röm 12,10.11) Manuel Seibel In mancher Hinsicht sollen wir den untersten und letzten Platz einnehmen. Wenn es aber darum geht, anderen den Vortritt zu lassen, oder fleißig zu sein, sollten wir allen anderen vorausgehen. Ob wir diese Glaubensenergie verwirklichen?
Eine ungeheuchelte Liebe (Röm 12,9a) Manuel Seibel Liebe ist ein Wesenszug Gottes. Wohl uns, wenn er unsere Lebenspraxis prägt. Aber die Liebe muss auch ehrlich sein, ungeheuchelt!
Folge mir nach! Daniel Melui „Und als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen am Zollhaus sitzen, Matthäus genannt, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.“ (Mt 9,9) Artikel lesen