Gebetsanliegen: Libyen
Bete bitte für das Werk des Herrn in LIBYEN, einem Land, das sich noch immer in den Unruhen der Nach-Diktator-Zeit. Bitte den Herrn für geöffnete Türen für Christen, damit sie das Evangelium verbreiten können inmitten von Verwirrung und Verfolgungen ...

Neuster Artikel:

Noch ist es nicht soweit, dass der Überrest den herrlichen Tempel wieder betreten kann. Er muss erst gereinigt werden. Der Herr selbst wird ihn bauen. Aber schon im Vorhinein singen sie das Einweihungslied. Der Herr selbst ist das große Vorbild, der um der vor Ihm liegenden Freude willen das Kreuz erduldete.

» anzeigen...

Kategorie Dienst:

Ist es das Kennzeichen, dass Männer reden, während Frauen handeln? Es wäre schade, wenn das, was jemand Männern einmal ironisch als Vorwurf gemacht hat, Realität wäre.

» anzeigen...

Kategorie Ehe & Familie:

In unserer Gesellschaft meint man, selbstbestimmt zu sein und so auch leben zu können. Egoismus pur. Dieser Zeitgeist kann aber auch Einzug haben bei uns Gläubigen. Einerseits muss man sich hüten vor falschen Unterstellungen. Andererseits muss man auch bereit sein, sich und seine Motive im Licht Gottes zu prüfen. Dabei sind Kinder ein großer Segen.

» anzeigen...

Kategorie Gute Botschaft:

Joe Biden meint, dass wir im Krieg mit dem Virus (Covid) stünden. Könnte es sein, dass es der Teufel immer noch schafft, die ganze Aufmerksamkeit der Menschen mit einem Thema zu fesseln, das einen von dem wichtigsten Thema das Lebens ablenkt?

» anzeigen...

Kategorie Jesus Christus / Gott:

„Als nun Maria dahin kam, wo Jesus war, und ihn sah, fiel sie ihm zu Füssen … Als nun Jesus sie weinen sah, und die Juden weinen, die mit ihr gekommen waren, seufzte er tief im Geiste und erschütterte sich … Jesus vergoss Tränen“ (Johannes 11,32-35).

» anzeigen...

Kategorie Menschliches Zusammenleben:

Wir sehen oft auf "Folge"-Sünden. Sünden, die das Ergebnis von Provokationen sind. Sie sind böse, wenn sie durch das Fleisch ausgelöst werden, wenn das Fleisch wirksam wird. Aber haben wir einmal darüber nachgedacht, dass die Provokation als solche viel schlimmer in Gottes Augen sein kann, vor allem, wenn sie bewusst eingesetzt wird?

» anzeigen...