Gebetsanliegen: Lampedusa
Bete bitte für das Werk des Herrn in LAMPEDUSA, einer italienischen Insel, auf der viele Immigranten, die von Afrika nach Europa umsiedeln wollen, landen bzw. wo sie nach einem Schiffbruch aufgefangen werden. Bete dafür, dass sich dort Menschen zum Herrn Jesus bekehren.

Neuster Artikel:

„Mit dem Alten Testament und dem Volk Israel haben wir als Christen nichts zu tun“, oder auch das Gegenteil: „Israel ist der Mittelpunkt des göttlichen Ratschlusses“ – diese oder ähnliche Aussagen bringen die Unsicherheit und Verwirrung zum Ausdruck, die heutzutage bei vielen Christen über die Rolle Israels nach den Gedanken Gottes herrscht.

» weiterlesen...

„Er muss wachsen, ich aber...     04. Okt
Johannes der Täufer stellte fest, dass immer mehr Menschen, ...

Brauchbar für Gott     08. Sep
In 1.Timotheus Kapitel 1 beschreibt Paulus sein früheres Leb...

Kategorie Werk des Herrn:

"Der Herr hat sich zu mir geneigt und mein Schreien gehört. Er hat mich heraufgeführt aus der Grube des Verderbens, aus kotigem Schlamm; und er hat meine Füße auf einen Felsen gestellt, meine Schritte befestigt. Und in meinen Mund hat er ein neues Lied gelegt, einen Lobgesang unserem Gott" (Ps 40,2-4). (aus: Folge mir nach - Heft 2/2012)

» weiterlesen...

Kategorie Versammlung / Gemeinde:

Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz (der Römisch-Katholischen Kirche) hat sich einem Interview von Kindern im Spiegel („Dein Spiegel“) gestellt. Einige Aussagen davon wollen wir kurz unter die Lupe nehmen.

» weiterlesen...

Kategorie Schöpfung:

Immer wieder stoßen Menschen auf die göttliche Vielfalt seiner Schöpfung. Diese Schöpfung enthüllt immer wieder neue großartige Wunder. Man muss sie nur sehen wollen ...

» weiterlesen...

Kategorie Prophetie:

Es ist viel vom Nahen Osten die Rede. Man hört, wie Russland militärisches Material nach Syrien schafft. Wer die Prophetie der Schriften kennt, wundert sich nicht. Die Zukunft hat begonnen ...

» weiterlesen...

Kategorie Persönlicher Glaube:

Vor 60 Jahren, am 18. Februar 1943, hielt der damalige deutsche Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda, Joseph Goebbels, die bekannte Sportpalast-Rede, die die Worte enthielt: "Wollt ihr den totalen Krieg?" Viele von uns kennen diesen Mann nur aus den Geschichtsbüchern und der Schule. Und wie leicht kann man vergessen, wozu Menschen in der Lage sind. Schon am Anfang der Menschheitsgeschichte hat Gott aufschreiben lassen müssen: „Und die Erde war verderbt vor Gott und die Erde war voll Gewalttat“ (1. Mose 6,11).

» weiterlesen...