Gebetsanliegen: Malawi
Danke Gott für sein Werk in MALAWI. Er hat dort - trotz mancher Enttäuschungen: Unehrlichkeit, heidnische Praktiken - ein treues Zeugnis erweckt. Auch durch die stille aber geduldige Arbeit von Albert und Hennie Nanninga konnte dort ein Zusammenkommen entstehen. Bete für sie (jetzt wegen gesundheitliche Probleme in den Niederlanden) und für die Gläubigen in diesem Land, dass sie geistlich wachsen und ein Zeugnis für Ungläubige sind, damit sich diese bekehren. Bete besonders für das Zusammenkommen in Dowa und für Philip und Rahel Krauss und ihre Familie, die in Lilongwe einen missionarischen Dienst tun.

Neuster Artikel:

Gerade in der "Corona-Zeit", wo man kaum persönliche Begegnungen erleben konnte, wurde durch christliche Plakate jedem, der die Augen offen hielt, die gute Botschaft weitergegeben. So ist es unser Gebet, dass Gott diesen Dienst weiter segnet. Dafür bedarf es nicht nur der Gebete ...

» anzeigen...

Zu hoch für mich      10. Jul
Gott lässt in unserem Leben manche Dinge geschehen, die wir ...

Christi Herrlichkeit     10. Jul
In einem Abschnitt, der von der Verwaltung von Geldern spric...

Kategorie Dienst:

"Je nachdem ein jeder eine Gnadengabe empfangen hat, dienet einander damit als gute Verwalter der mancherlei Gnade Gottes." 1.Petrus 4:10

» anzeigen...

Kategorie Ehe & Familie:

Nach einer längeren Zeit wollen wir die Serie über Ehe und Verlobung wieder etwas weiterführen … Zur Erinnerung: Wir hatten bei dem Unterthema Abtreibung zunächst Beweggründe überdacht, warum eine (junge) Frau – vielleicht auch durch den Druck ihres Partners – abtreibt. Dann haben wir Alternativen für Frauen in Notsituationen gesehen. Dennoch kann es im Leben einer gläubigen Frau vorgekommen sein, dass sie abgetrieben hat. Dazu haben wir nachgedacht, was die betroffene Frau nach einer Abtreibung tun kann, um wieder praktischerweise zu Gott, ihrem Vater, zurückzufinden. Jetzt wollen wir uns fragen, was wir als „Außenstehende“ hilfreich tun können.

» anzeigen...

Kategorie Gute Botschaft:

In den letzten Monaten wurde ein regelrechter Krieg gegen den christlichen Glauben geführt. Meistens geht es im Kern darum, Gott als Schöpfer „abzuschaffen“ und jede Art des Kreationismus zu diffamieren. Ob diesen neuen Atheisten klar ist, was es letztlich bedeuten würde, wenn es keinen Gott gäbe? (aus: Folge mir nach - Heft 3/2010)

» anzeigen...

Kategorie Jesus Christus / Gott:

Eine weitere Einzelheit, die nur ein einziges Mal genannt wird, finden wir in Markus 11,21. Nur hier lesen wir, dass der Herrn Jesus etwas verfluchte. Zwar hören wir auch in Matthäus 25,41 da-von, dass der Herr Jesus Ungläubige „Verfluchte“ nennt. Dabei wird jedoch derjenige, der den Fluch über diese Menschen ausgesprochen hat, nicht näher genannt.

» anzeigen...

Kategorie Menschliches Zusammenleben:

Als 5. Jahreszeit „kennen“ wir die Fastnachtszeit. Jetzt las ich in einem satirischen Artikel von der 6. Jahreszeit – es geht um die Fußball-WM. Dieser Artikel gab mir zu denken ...

» anzeigen...