Gebetsanliegen: Usbekistan
Danke Gott für sein Werk in USBEKISTAN, einem Land, wo Christen ganz besonders verfolgt werden. Bete für die Gläubigen, die viel leiden und denen manches weggenommen worden ist, weil sie sich (illegal) versammeln zum Namen des Herrn. Bete, dass ihnen die Bibeln und die christliche Literatur nicht noch weiter weggenommen wird. Bete, dass der Herr die Gläubigen dort ermutigt.

Neuster Artikel:

Das neue Heft von „Folge mir nach“ ist fertig. Dazu haben wir über den beigefügten Link ein paar Artikel online freigeschaltet. Auf www.folgemirnach.de kann ein Probeheft bestellt oder die Zeitschrift abonniert werden. Viel Freude beim Lesen dieser Artikel zum Glaubensleben.

» anzeigen...

Kategorie Werk des Herrn:

Auch in Covid-19-Zeiten geht das Werk des Herrn weiter. Gott wirkt an vielen Orten, auch in Kamerun. Dankber wollen wir den beigefügten Artikel zum Anlass nehmen, mehr für die Arbeit in diesem Land zu beten.

» anzeigen...

Kategorie Versammlung / Gemeinde:

In der heutigen Zeit wird in manchen Versammlungen (Gemeinden) viel Wert auf das Sprachenreden und auf Krankenheilungen gelegt. Wichtig ist, dass wir uns auch bei diesem Thema an Gottes Wort halten. Was sagt denn Gott zu diesem Thema im Blick auf die christliche Zeit?

» anzeigen...

Kategorie Schöpfung:

Wie können sich gläubige Schüler in Klassenarbeiten (Klausuren) und im Unterricht richtig verhalten? Auch dafür ist der Herr Jesus das beste Vorbild.

» anzeigen...

Kategorie Prophetie:

In Gottes Wort nimmt das Thema „Königreich Gottes“ einen wichtigen Platz ein. Schon im Alten Testament gab es ein Reich. Gott herrschte über sein Volk Israel. Schon immer aber war es sein Ziel, diese Herrschaft seinem Sohn, dem Herrn Jesus, anzuvertrauen, nicht aber nur über Israel, sondern über die ganze Welt (Dan 7,13.14).

» anzeigen...

Kategorie Persönlicher Glaube:

ERINNERUNG: Wir freuen uns, zum diesjährigen Bibelstudientag Darmstadt einladen zu können! Das Thema ist dieses Jahr: Als Christen zur Ehre Gottes leben. Diejenigen, die kommen wollen, bitten wir, sich (möglichst bald) anzumelden.

» anzeigen...