1. Johannes

Neue Artikel in dieser Kategorie

Johannes hat uns ein wunderbares Vermächtnis mitgegeben in seinem ersten Brief. Als Person war er einer, der von dem Herrn berufen und geformt wurde. Ein lehrreiche Entwicklung!

» anzeigen...

Was bedeutet Hingabe für Christus eigentlich praktisch? Oder anders gefragt: Was kann es bedeuten?

» anzeigen...

„Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns“ (1. Joh 1,8). „Wer die Sünde tut, ist aus dem Teufel, denn der Teufel sündigt von Anfang… Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde, denn sein Same bleibt in ihm; und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist“(1. Joh 3,8.9).

» anzeigen...

„Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat.“ (1. Johannes 4,19).

» anzeigen...

Die Beschäftigung mit der Person und mit dem Werk unseres Herrn erfüllt unsere Herzen mit Freude und führt zu Dank und Anbetung. Wenn jedoch bestimmte, in der Schrift offenbarte Charakterzüge Jesu Christi in Zweifel gezogen werden, führt das unmittelbar zu einer Entehrung des Herrn Jesus.

» anzeigen...

Alle Artikel

Das Vermächtnis von Johannes Michael Hopp
1. Johannes 4,1-3 Die Lehre des Christus Manuel Seibel
1. Joh 3,16.17; Phlm 18.19 Echte Nachfolge Jesu Christi Manuel Seibel
1. Johannes 4,19 Genossene Liebe Hamilton Smith
1. Joh 1.3 Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde William Kelly