Autoren / Frank B. Hole

Eine neue Schöpfung – nicht nach dem Fleisch (2. Kor 5,17.18) Frank B. Hole Christus lebt nicht mehr körperlich in  dieser Welt. Aber wir leben hier, und zwar seit unserer Bekehrung in Verbindung mit Ihm. Dadurch ist auch für uns eine neue Ordnung der Dinge eingetreten. Sogar Christus selbst wird von uns auf eine neue ... Artikel lesen
Frank B. HoleDie Einheit des Geistes bewahren (2) – niemals aufgeben!
Die Einheit des Geistes bewahren (1) – Gottes Vorsehung und die Verantwortung der Apostel Frank B. Hole In den ersten zwanzig Jahren der christlichen Zeit traten, wie in der Apostelgeschichte berichtet wird, Umstände ein, die die Einheit des Herzens und der Seele, welche die Gläubigen am Anfang so glücklich kennzeichnete, ernsthaft gefährdeten. Artikel lesen
Stellvertretung und Sühnung (6) Frank B. Hole, Manuel Seibel In Gottes Wort lernen wir, dass der Herr Jesus sowohl stellvertretend für diejenigen, die an Ihn glauben würden, in das Gericht Gottes gegangen ist. Zugleich hat sein Werk auf Golgatha Sühnung getan, und zwar für die ganze Welt. Warum ist es ... Artikel lesen
Stellvertretung und Sühnung? (5) Frank B. Hole, Manuel Seibel Aber das Wort Stellvertretung gibt es doch gar nicht in Gottes Wort. Darf man es daher nicht verwenden? Ist es falsch? Artikel lesen
Frank B. Hole, Manuel SeibelStellvertretung und Sühnung? (4)
Stellvertretung und Sühnung? (3) Frank B. Hole, Manuel Seibel Wenn man Sühnung und Stellvertretung unterscheidet – was sind dann die Folgen des Sühnungswerkes und was die Folgen der Stellvertretung unseres Herrn? Artikel lesen
Stellvertretung und Sühnung? (2) Frank B. Hole, Manuel Seibel Es ist wichtig, zwischen Stellvertretung und Sühnung zu unterscheiden. Man hat sich in diesem Zusammenhang gefragt: Heißt Sühnung, dass Gott als Feind der Sünder beschwichtigt wird, ja besänftigt werden muss? Artikel lesen
Frank B. Hole, Manuel SeibelStellvertretung und Sühnung (1)
Vor allen Frank B. Hole "Als aber Kephas nach Antiochien kam, widerstand ich ihm ins Angesicht, weil er dem Urteil verfallen war. Denn bevor einige von Jakobus kamen, hatte er mit denen aus den Nationen gegessen; als sie aber kamen, zog er sich zurück und sonderte sich ... Artikel lesen
Keine Leitung durch Normen und Gewohnheiten dieser Welt (2) Frank B. Hole Jakobus muss in scharfer Form tadeln, dass die Christen aus dem Judentum Unterschiede machten zwischen solchen, die reich waren, und solchen, die arm waren. Diskriminierung hat nicht nur mit Reichtum zu tun, sondern kann sich auch auf soziale und ... Artikel lesen
Warum hast du nicht gehorcht? (1. Kön 13) - drei Arten von Versuchungen Frank B. Hole Gott hatte einen Propheten Judas nach Bethel zu Jerobeam gesandt. Dieser hatte dort Götzendienst eingeführt. Wichtig war, dass der Prophet dem Wort Gottes gehorsam war. Er war es zuerst - dann aber ließ er sich von dem Weg des Gehorsams ... Artikel lesen
Die neue Natur und die alte Natur (2) Frank B. Hole In einem zweiten Teil seines Artikels beantwortet F. B. Hole eine Reihe von wichtigen Fragen zum Thema der beiden Naturen eines Gläubigen. Artikel lesen
Die neue Natur und die alte Natur (1) Frank B. Hole Viele Christen haben mit großen Schwierigkeiten in ihrem täglichen Leben zu tun, weil sie kein klares Verständnis über die neue und die alte Natur haben. Sie sind sich bewusst, dass sie es mit vielen Wünschen und Gefühlen einer seltsam ... Artikel lesen
Wählen und Politik: Literatur (6) Frank B. Hole Mit diesem „Zitat“ beenden wir die Reihe über Hinweise „alter Bibelausleger“ zum Thema Politik, Wählen und Welt. Auch im 20. Jahrhundert war es offenbar für viele ernsthafte Christen keine Frage, dass ein Gläubiger nicht an politischen ... Artikel lesen
Die Einheit des Geistes bewahren Frank B. Hole Während der ersten 20 Jahre der christliche Ära kamen, wie die Apostelgeschichte zeigt, Probleme auf, die jene Einheit des Herzens und der Seele ernsthaft gefährdeten, von der die Gläubigen des Anfangs so schön geprägt waren. Artikel lesen