Gebetsanliegen: Andorra/Gibraltar
Bete für das Werk des Herrn in ANDORRA, einem kleinen Land in den Pyrenäen zwischen Frankreich und Spanien. Bete auch für das Werk Gottes in GIBRALTAR, wo wir von einem Zusammenkommen wissen, dass vor einigen Jahren dort begann. Danke Gott für Brüder, die dorthin und in die angrenzenden Regionen von Spanien und Marokko reisen.

Neuster Artikel:

Zucht in der Versammlung (Gemeinde) ist kein angenehmes Thema. Aber leider ist es notwendig, sich damit von Zeit zu Zeit zu beschäftigen. Wir wollen das in einer kurzen Serie tun.

» weiterlesen...

Drei Gärten     15. Okt
“Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in...

Der Blick zu Christus in der...     02. Okt
“Denn das schnell vorübergehende Leichte unserer Trübs...

Kategorie Dienst:

Man würde erwarten, dass der beste Weg, jemand zu helfen, der unter Depressionen leidet, die richtige Medikamentengabe ist. Jetzt hat sich aber etwas ganz anderes herausgestellt, in bestimmten Fällen ...

» weiterlesen...

Kategorie Ehe & Familie:

Der Bundestag hat eine Verschärfung im Blick auf Vergewaltigungen (besonders von Frauen) beschlossen. Mit Recht heißt „nein“ auch nein. Nur Kinder scheinen der Politik egal zu sein. Das, was sie in Schulbüchern und im Unterricht mit Absicht vorgesetzt bekommen, grenzt an Missbrauch ihrer Seelen.

» weiterlesen...

Kategorie Gute Botschaft:

"Herr, wir möchten Jesus sehen" (Johannes 12,21). (aus: Folge mir nach - Heft 9/2011)

» weiterlesen...

Kategorie Jesus Christus / Gott:

Gläubige sprechen viel davon, vom Heiligen Geist geleitet zu werden. Inwiefern das für uns eine ganz konkrete Erfahrung ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Georg von Viebahn hat zu diesem Thema eine bemerkenswerte und sehr praktische Broschüre geschrieben.

» weiterlesen...

Kategorie Menschliches Zusammenleben:

„Redet nicht widereinander, Brüder. Wer wider seinen Bruder redet oder seinen Bruder ächtet, redet wider das Gesetz und richtet das Gesetz. Wenn du aber das Gesetz richtest, so bist du nicht ein Täter des Gesetzes, sondern ein Richter. Einer ist der Gesetzgeber und Richter, der zu erretten und zu verderben vermag. Du aber, wer bist du, der du den Nächsten richtest?“ (Jak 4,11.12).

» weiterlesen...