Gebetsanliegen: Boas-Verlag
Bete bitte dafür, dass die Bücher, die der Boas-Verlag (www.boas-verlag.de) herausbringt, gelesen werden und zum Segen sind. Dieser kleine Verlag bringt Unterhaltungsliteratur mit einer klaren christlichen und biblisch fundierten Botschaft heraus, die den Glauben des Christen stärkt und den Nicht-Christen zu einer Entscheidung auffordert. Bete, dass die verantwortlichen Herausgeber Mut und Freude in dieser Arbeit haben.

Neuster Artikel:

Es ist einfacher, wenn es in unserer Verantwortung steht, Schaden vor seinem Eintreten zu verhüten zu suchen, als nachher den Schaden aufzukehren und in oft langwierigen Bemühungen wieder zu beheben.

» weiterlesen...

Welttag der Ehe     11. Feb
Der Welttag der Ehe ist am 11. Februar 2018. Der Welttag der...

Zu den Füssen des Herrn Jesus     04. Feb
“Maria, die sich auch zu den Füssen Jesu niedersetzte ...

Kategorie Dienst:

Vor einiger Zeit war ich in einem „christlichen" Altenheim, um eine gläubige Person zu besuchen.

» weiterlesen...

Kategorie Gute Botschaft:

"Es ist in keinem anderen das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel, … in dem wir erretten werden müssen" (Apg 4,12). (aus: Folge mir nach - Heft 6/2012)

» weiterlesen...

Kategorie Menschliches Zusammenleben:

Kehren wir uns nicht jedes mal mit Abscheu von dem ersten Brudermörder ab, wenn wir diese rohen Worte lesen, die er in schamloser Weise Gott ins Angesicht zu schleudern wagte? Welch eine Bosheit und welch ein Hass offenbaren sich in diesen Worten, welche Gleichgültigkeit und Verhärtung!

» weiterlesen...

Kategorie Prophetie:

Obadja ist der kürzeste der so genannten kleinen Propheten im Alten Testament. Er behandelt das göttliche Gericht über Edom - die Nachkommen Esaus. Und dennoch finden wir Christus in diesem Bibelbuch. Denn wir finden Ihn in jedem Buch der Bibel!

» weiterlesen...

Kategorie Versammlung / Gemeinde:

Wir haben uns in einigen Artikeln mit der Zucht in der Versammlung (Gemeinde) beschäftigt. Im achten Teil befassen wir uns mit der Frage, was zu tun ist, wenn jemand, der ausgeschlossen ist, Buße über die Sünde tut, die zum Ausschluss geführt hat, dann aber nicht wieder mit den Geschwistern des ursprünglichen Zusammenkommens das Brot brechen möchte.

» weiterlesen...