Homosexualität in Comics

Lesezeit: 1 Min.

Inzwischen wird auch in weltlicher Literatur und säkularen Zeitungen darüber geschrieben, dass sich moderne Comics dem Thema Homosexualität verschrieben haben. Eheleute sind schon lange out, aber Mann und Frau als Partner inzwischen auch. Es müssen gleichgeschlechtliche, also schwule Partnerschaften sein, um den Lesern zu suggerieren, dies sei die moderne, nachahmenswerte, empfehlenswerte Welt, in der wir leben.

Und unsere Kinder? Diese modernen Comics zeigen, wie wichtig es ist, dass wir wissen, was sie lesen. Und dass wir uns auch vorher ansehen, was sie sich wünschen. Nun gehören Comics in aller Regel nicht zu dem Bildungswerk, das Kinder unbedingt lesen müssen. Aber da unsere Kinder nicht anders sind als wir, werden sie auch moderne Comics lesen.

Lasst uns daher wachsam sein, was in unsere Häuser hineinkommt. Jakob hat offenbar erst sehr spät erkannt, dass seine Frau Rahel den alten Hausgötzen Labans mitgeschleppt hat. Wir selbst sollten darauf achten, dass auch für unser Haus gilt: „Alles, was wahr, alles, was würdig, alles, was gerecht, alles, was rein, alles, was lieblich ist, alles, was wohllautet, wenn es irgendeine Tugend und wenn es irgendein Lob gibt, dies erwägt“ (Phil 4,8).

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Die Bibel sagt „nein“ zu jeder Form der Homosexualität Manuel Seibel Immer wieder ist zu hören, dass die Bibel nur homosexuelle Handlungen untersage, die mit Prostitution, Götzendienst oder Gewalt verbunden seien. Diese Position ist nicht haltbar. Artikel lesen
Homosexualität: Zeitgeist auch in der Katholischen Kirche Manuel Seibel Am Katholikentag in Mannheim hat sich eine katholische Ärztevereinigung zum Thema „Homosexualität“ positioniert. Nachdem dies für Aufregung gesorgt hat, rudert das Zentralkomitee der Katholischen Kirche zurück. So wird Moral dem Zeitgeist geopfert. Artikel lesen
Problemkreise Familie Manuel Seibel Nachgefragt - der Versuch von Antworten Es ist uns wichtig, einige Themen, die wir in diesem Heft nicht ausführlich behandeln wollen, in kurzer Form anzuschneiden. Damit geben wir bewusst keine letztendlich abschließende Hilfestellung. Wir wollen ... Artikel lesen
Jens Spahn - er tut ja so, als sei Schwulsein ansteckend Manuel Seibel Da kommt Jens Spahn, der ehemalige Bundesgesundheitsminister in eine Schule und da setzt sich doch tatsächlich ein Schüler weg von ihm, als Spahn davon erzählt, er sei mit einem Mann verheiratet. Aber statt, dass Spahn, der sich Christ nennt, ins ... Podcast anhören
1. Mose 18-21 Manuel Seibel In den Kapiteln 18-21 sehen wir, wie Gott sich Abraham offenbart, den Nachkommen noch einmal ankündigt und dieses Versprechen auch einlöst. Zudem lernen wir etwas über Gericht, Glaubensversagen bei Abraham und zugleich über Gottes Wege mit dem ... Podcast anhören
Buchbesprechung: Homosexualität – Fragen & Antworten (Mike Haley) Manuel Seibel Die Schwulenbewegung ist in Deutschland politisch sehr aktiv. Bekanntermaßen empfindet und lebt nur ein vergleichsweise geringer Prozentsatz an Menschen homosexuell. Dennoch ist es Vertretern entsprechender Interessengruppen gelungen, das ... Artikel lesen