Seltene Ehrlichkeit

Lesezeit: 2 Min.

In der Viertelfinalbegegnung der Tischtennis-Weltmeisterschaften zwischen dem weißrussischen Weltranglistensechsten Wladimir Samsonow und dem chinesischen Weltranglistenersten Ma Lin gab es am Ende eines spektakulären Ballwechsels eine Besonderheit. Samsonow hatte den Ballwechsel gewonnen. Der Ball prallte gegen die Tischkante. Die Fans jubelten, der Schiedsrichter drehte an seiner Zählmaschine zum 5:4 für den Bulgaren. Da bedeutete Ma Lin seinem Gegner: Der Ball berührte meiner Meinung nach den Tisch an der Außenseite und nicht an der Oberkante. Der Punkt stünde also ihm zu. Samsonow schüttelte den Kopf.

Daraufhin wies der Chinese mit dem Zeigefinger nach oben – Richtung Videotafel, wo der Ballwechsel in Zeitlupe noch einmal zu sehen war. Samsonow schaute hoch und kam zum Schluss, dass der Chinese recht hatte. Also ging er zum Schiedsrichter und forderte ihn auf, den Punkt seinem Gegner gutzuschreiben. Der Referee lies das jedoch nicht zu. Also griff Samsonow zu einem anderen Mittel. Das Spiel wurde mit einem Aufschlag Ma Lins fortgesetzt, und Samsonow schlug den Ball absichtlich ins Netz. Am Ende verlor er die Partie.

Hat sich die Ehrlichkeit nicht gelohnt? Wir würden wir in einem solchen Fall entscheiden? Wenn uns die Kassiererin weniger berechnet oder mehr zurückgibt? Wenn der Arbeitskollege für meinen Fehler gerügt wird, oder ich für seine Arbeit gelobt werde? Wenn jemand etwas bei mir lobt, obwohl dafür überhaupt kein Anlass besteh? Usw. ...

„Der in Lauterkeit wandelt und Gerechtigkeit wirkt und Wahrheit redet von Herzen, nicht verleumdet mit seiner Zunge ... Wer dies tut, wird nicht wanken in Ewigkeit“ (Psalm 15, Verse 2.3.5).

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Ehrlichkeit Manuel Seibel Ehrlichkeit ist eine Tugend, die jeden Christen kennzeichnen sollte. Eigentlich müsste ... Artikel lesen
Auf der A2 regnete es Geld … Manuel Seibel Da regnet es auf einmal Geldscheine auf der Autobahn. Wer wollte hier nicht zugreifen? Oder doch ehrlich sein? Artikel lesen
Ein skurriles (seltsames, überraschendes) Hobby (FMN) Die gute Saat "Freund, wie bist du hier hereingekommen, da du kein Hochzeitskleid anhast?" (Mt 22,12). Folge mir nach - Heft 9/2014 Artikel lesen
Sauberkeit geht vor Erfolg Manuel Seibel Es war einmal ein unsauberer Radsport. Das kann man inzwischen überall lesen! Jetzt will ein deutsches Team Schluss damit machen und vorbildlich und transparent sein. Sauberer Sport heißt die Devise. Auch wenn vielleicht nicht mehr so viele Titel ... Artikel lesen
Anregungen für Verlobte (61) – Abtreibung IX Manuel Seibel Beim letzten Mal haben wir uns zwei erste Schritte angeschaut, die eine „betroffene“ Person gehen sollte, nachdem sie ein Kind abgetrieben hat. Es reichen aber nicht zwei Schritte. Denn der Herr Jesus möchte zu einer vollständigen ... Artikel lesen
Mt Matthäusevangelium (32) Manuel Seibel In der 31. Folge der Betrachtung des Matthäusevangeliums haben wir gesehen, wie die Führer in Israel auf das Kommen des Königs reagiert haben. In dieser Folge wollen wir uns anschauen, welche Bedeutung die alttestamentliche Prophetie hat, die von ... Artikel lesen