Ein skurriles (seltsames, überraschendes) Hobby (FMN)

Lesezeit: 2 Min.
Claude Khazizian war nur ein harmloser Rentner, und doch galt er als der „Albtraum jedes Leibwächters". Sein Hobby war, sich bei hochrangigen Veranstaltungen unter die geladenen Gäste zu schmuggeln. So zeigt ihn ein Foto aus dem Jahr 1995 gemeinsam mit Spitzenpolitikern aus verschiedenen Ländern. Khazizian verstand es, sich in die jeweilige Situation einzufühlen, die dafür passende Kleidung zu wählen und im politischen Small Talk zu bestehen. Daher fiel er in einer solchen Runde nicht sofort auf.

Ebenfalls im Jahr 1995 gelang es ihm, sich bei einer Trauung im dänischen Königshaus unter die Gäste zu schmuggeln und dem Brautpaar die Hände zu schütteln. Er hatte sich einfach einer Gruppe Adeliger angeschlossen.

Im Gleichnis von der Hochzeit des Königssohnes, das der Herr Jesus Christus erzählte, hatte sich auch ein Mann eingeschlichen. Er war zwar eingeladen wie jeder andere Mensch auch. Doch er hatte nicht das vorgeschriebene hochzeitliche Gewand angelegt. Alle Gäste mussten nämlich das Kleid tragen, das der König selbst zur Verfügung stellte. -- Das soll uns zeigen, dass niemand in seiner eigenen Gerechtigkeit vor Gott bestehen kann.

In die Herrlichkeit des Himmels wird sich niemand „einschmuggeln" können. Da hilft es keinem, wenn er irgendein „religiöses Kleid" trägt oder „christlichen Small Talk" beherrscht. Und es genügt auch nicht, sich einfach einer Gruppe von Christen „anzuschließen". Nein, der Weg in die Herrlichkeit Gottes geht für jeden persönlich nur über Jesus Christus, den Retter und Herrn. Und das „Kleid der Gerechtigkeit" will Gott jedem geben, der an Christus glaubt.

Folge mir nach - Heft 9/2014

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Fußball – Gott (FMN) Manuel Seibel "Endlich" ist es soweit! Als Fußball-Fan hast du wieder vier Jahre auf diesen Moment war-ten müssen: Die Fußball WM hat ihre Tore geöffnet. Und du bist dabei? Vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 kämpfen 32 Mannschaften in 64 Spielen um den ... Artikel lesen
Druckfehler (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Besser ein Langmütiger als ein Held" (Spr 16,32). Artikel lesen
Die Erpressung (FMN) Die gute Saat "Glückselig der, dessen Übertretung vergeben, dessen Sünde zugedeckt ist!" (Ps 32,1; 1. Joh 1,9). (aus: Folge mir nach - Heft 5/2013) Artikel lesen
Die tägliche Bibelandacht (4) (FMN) Manuel Seibel Man kann die Bibel lesen, weil man „muss“. Es gehört sich für uns Christen, Gottes Wort zu lesen. Du kannst die Bibel aber auch lesen, weil du weißt, dass dies für dich nützlich ist. In diesem Artikel findest du einige „Funktionen“, die ... Artikel lesen
Hast du ein aktuelles Antivirussystem aktiv? (FMN) Manuel Seibel Junge Leute kennen es: das Antivirussystem. Jeder, der seinen Computer nicht nur zum Schreiben benutzt, sondern sich Spiele ausleiht, E-Mails versendet (und empfängt) oder auch im Internet surft, weiß, wovon hier die Rede ist. aus: Folge mir nach ... Artikel lesen
Die weggeworfene Bibel (FMN; Die gute Saat) Die gute Saat "So wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht: Es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe" (Jes 55,11). Folge mir nach - Heft 4/2016 Artikel lesen