„Schule hat begonnen!“ (Die gute Saat, FMN)

Lesezeit: 2 Min.

Die meisten von uns sind zur Schule gegangen. Unsere Eltern haben uns gut darauf vorbereitet: Sie haben uns die notwendigen Hefte und Bücher gekauft; zur Einschulung erhielten wir eine Schultüte; beim Schulanfang oder bei einem Schulwechsel haben sie uns den Schulweg erklärt und mit uns eingeübt.

Sind wir ähnlich gut auf die sittlichen und geistlichen Anforderungen vorbereitet, die die „Schule des Lebens“ mit sich bringt? – Die haben es gut, die ihren „Schulweg“ an der Hand Jesu gehen, an der Hand des Guten Hirten! Jesus Christus liebt seine „Schafe“; Er hat ja sein Leben für sie hingegeben. Und jetzt führt Er sie so sicher an seiner starken Hand, dass niemand sie Ihm rauben kann (Johannes 10,11.27.28).

In der Schule hat man uns Lesen und Schreiben beigebracht. Auch die Bibel redet davon:

Lesen: „Glückselig, der da liest …“ (Offenbarung 1,3). Lesen wir die Bibel? Darin lernen wir Gott kennen und seinen Sohn Jesus Christus, den Erlöser und Herrn. Und darin finden wir die sittlichen Maßstäbe Gottes, die wir beachten müssen, wenn unser Leben unter seinem Schutz und Segen stehen soll. Nur mit seiner gütigen Hilfe können wir ja die Prüfungen des Lebens bestehen.

Schreiben: Die Israeliten in alter Zeit sollten die Gebote Gottes an die Pfosten ihrer Häuser und an ihre Tore schreiben. Aus- und Eingang sollten davon geprägt sein (5. Mose 6,9; 11,20). Heute sollen die Charakterzüge Jesu sogar direkt auf den Gläubigen selbst geschrieben sein. Der Gläubige ist ein „Brief Christi“ – „gekannt und gelesen von allen Menschen“ (2. Korinther 3,2.3).

Der Kalender: Die gute Saat

Folge mir nach – Heft 8/2022

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Auf der Suche nach Gott (die gute Saat, FMN) Die gute Saat „Ich suchte den HERRN, und er antwortete mir; und aus allen meinen Beängstigungen errettete er mich“ (Ps 34,5). Artikel lesen
Der Wegweiser (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Predige das Wort, halte darauf zu gelegener und ungelegener Zeit; überführe, weise ernstlich zurecht, ermahne" (2. Timotheus 4,2). "Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern" (Matthäus 28,19). Artikel lesen
Der unbekannte Gott (FMN; Die gute Saat) Die gute Saat „Während Paulus sie [seine Mitarbeiter Silas und Timotheus] in Athen erwartete, wurde sein Geist in ihm erregt, da er die Stadt voll von Götzenbildern sah“ ( Apg 17,16). Artikel lesen
Wie könnte ein Mensch gerecht sein vor Gott? (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Christus aber - gekommen als Hoherpriester ... mit seinem eigenen Blut - ist ein für alle Mal in das Heiligtum eingegangen, als er eine ewige Erlösung erfunden hatte" (Heb 9,11.12). Artikel lesen
Ein Brief von Gott (FMN; die gute Saat) Die gute Saat „Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werk völlig geschickt“ (2. Tim 3,16.17). Artikel lesen
Gottes Wort und Birnen (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat Öffne meine Augen, damit ich Wunder schaue in deinem Gesetz! Psalm 119,18 Folge mir nach - Heft 12/2015 Artikel lesen