Bibelausstellung Polen (2015)

Lesezeit: 2 Min.
Katowice 11.6.2015

Dank der Gnade unseres Herrn konnten wir ein weiteres Mal die Ausstellung „Die Geschichte der Bibel" in Polen organisieren. Die Exposition wurde aus der Sammlung des Bibelmuseums in Deutschland bereitgestellt. Mit der Organisation der Ausstellung beschäftigten sich die Brüder der örtlichen Versammlungen in Zusammenarbeit mit Stefan Drüeke.

Dank der Arbeit, die vor zwei Jahren durch die erste Bibelausstellung in Polen verrichtet wurde, waren sowohl die Broschüre, die als Leitfaden durch die Ausstellung dient, sowie die Beschreibungen der Exponate bereits fertig übersetzt. Außerdem konnten schon einige Brüder eigenständig Gruppen und Einzelpersonen durch die Ausstellung zu führen.

In diesem Jahr organisierten wir die Ausstellung in vier Städten: Świętochłowice, Tychy, Katowice, Ostrzeszów. Insgesamt dauerte die Ausstellung 20 Tage an und wurde von ca. 2500 Personen besucht. In diesem Jahr konnten wir feststellen, dass unter den Besuchern mehr Einzelpersonen als Gruppen waren, bei denen es viele Möglichkeiten zu interessanten Gesprächen gab.

Die Ausstellung wurde häufig von katholischen Priestern, evangelischen Pfarrern, Mönchen und weiteren religiösen Personen besucht. Jede dieser Gruppen war sehr positiv angetan.

Während der diesjährigen Ausstellung konnten wir viele Kontakte zu den Stadtverwaltungen und Menschen aus anderen christlichen Gruppen herstellen. Dadurch haben wir in Zukunft die Möglichkeit für weitere Zusammenarbeit, die wir bei ähnlichen Gelegenheiten wie der Bibelausstellung verwenden können. An jedem

Ort hatten wir die Unterstützung der Stadtverwaltung.

Aufgrund dessen, dass sich die Ausstellung ebenfalls auch Menschen anschauten, die den Herrn Jesus als ihren persönlichen Retter kennen, konnten wir auch Unterhaltungen über das Thema des Zusammenkommens zum Namen des Herrn führen.

Jeder Besucher konnte das Wort des Evangeliums hören, und verließ die Ausstellung mit dem Bewusstsein, dass der Weg, der zum ewigen Leben führt, am Kreuz auf dem Hügel Golgatha vorbeiführen muss. Anlässlich der Ausstellung an den Orten Tychy und Ostrzeszów waren auch Vorträge des Bruders Stefan Drüeke organisiert, die viele Personen besuchten.

In diesem Jahr haben wir auch versucht, einen Platz für die Ausstellung in Warschau zu organisieren, leider hatten uns dies alle Einrichtungen verweigert, wohingegen wir während der Ausstellung in Kattowitz Menschen trafen, die sich mit ihrer Hilfe dafür engagieren wollen, einen Platz für eine Ausstellung in Warschau zu finden. Wir befehlen diese Angelegenheit unserem Herrn an.

Freudig stellten wir fest, dass die Zeitungsartikel, welche über die Ausstellung geschrieben wurden, genauso wie die Kommentare in anderen Medien durchweg positiv waren!

Wir bedanken uns für alle Gebete bezüglich der Bibelausstellung. Möge der Herr Veränderungen im Leben derer hervorrufen, die in dieser Ausstellung die Worte des Evangeliums empfangen haben.

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Wetter-Zeichen Manuel Seibel „Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Wenn es Abend geworden ist, sagt ihr: Heiteres Wetter, denn der Himmel ist feuerrot; und frühmorgens: Heute stürmisches Wetter, denn der Himmel ist feuerrot und trübe Das Aussehen des Himmels wisst ihr ... Artikel lesen
Die kostbare Perle William Kelly In Matthäus 13,45-46 wird uns der Herr Jesus im Gleichnis als ein Kaufmann vorgestellt, der schöne Perlen sucht. „Als er aber eine sehr kostbare Perle gefunden hatte, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie." Artikel lesen
Internationaler Gospelkirchentag in Dortmund Manuel Seibel 80.000 Gäste fanden sich zum internationalen Gospelkirchentag in Dortmund ein. Das ist beeindruckend. Und das Resultat? Artikel lesen
Kraft für Ermüdete Henry A. Ironside "Die auf den HERRN harren, gewinnen neue Kraft: Sie heben die Schwingen empor wie die Adler; sie laufen und ermatten nicht, sie gehen und ermüden nicht" (Jes 40,31). Artikel lesen
Die Bibel – ihre Entstehung und Überlieferung (26) - Der Kanon der Bibel (8) Manuel Walter Nachdem wir Gründe genannt haben, die es notwendig machten, einen „offiziellen“ Kanon der Bibel festzulegen, schauen wir uns nun einige Kriterien an, an denen man sich orientierte, ob ein Buch überhaupt kanonisch sein kann oder nicht. Artikel lesen
Anregungen für Verlobte (16) - wann „muss" man heiraten? Manuel Seibel Manchem jüngeren, unverheirateten ist es „passiert" - es ist eine Sünde vor Gott! Er hat sich mitreißen lassen und hatte Geschlechtsverkehr mit einer Person des anderen Geschlechts. Vielleicht ist noch eine gewisses innere Bindung da. Und man ... Artikel lesen