Frage: Sind wir nach dem Tod direkt bei Jesus?

Lesezeit: 1 Min.

Wieso? Ich denke, dass die folgenden Stellen diese Antwort zulassen:

Einen sehr deutlichen Hinweis finden wir in Lukas 23, wo beschrieben wird, wie der Räuber am Kreuz seine Schuld bekennt und sich an den Herrn Jesus wendet mit der Bitte: "Gedenke meiner, Herr, wenn du in deinem Reich kommst." Der Herr Jesus antwortet darauf: "Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein." (Vers 43)

Hier hört der Räuber aus dem Mund des Herrn Jesus selbst, dass er noch heute mit Ihm zusammentreffen würde im Paradies. Nicht irgendwann, nein, heute.

Einen weiteren Hinweis finden wir in Philipper 1,21-23. Diese Verse des Apostels Paulus weisen auch darauf hin, dass der Gläubige nach dem Tod direkt bei dem Herrn Jesus sein wird.

"Denn das Leben ist für mich Christus, und das Sterben Gewinn. Wenn aber das Leben im Fleische mein Los ist, das ist für mich der Mühe wert, und was ich erwählen soll, weiß ich nicht. Ich werde aber von beidem bedrängt, indem ich Lust habe, abzuscheiden und bei Christus zu sein, denn es ist weit besser."

Ich hoffe, die Frage damit verständlich und nachvollziehbar beantwortet zu haben.

Herzliche Grüße und Gottes Segen
Ihr Bernhard Brockhaus

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Schlaf, schlafen, entschlafen - eine Begriffserklärung Rainer Brockhaus Der Schlaf, eine weise Einrichtung des Schöpfers, ist ein geheimnisvoller, bis heute nicht ganz erforschter Erholungsvorgang des gesamten Organismus, der dabei gewöhnlich in eine solche Ruhe verfällt, dass das Bewusstsein teilweise ausgeschaltet ... Artikel lesen
Der Herr Jesus Christus - seine Leiden und sein Tod (1) Michael Hardt Der Tod des Herrn Jesus ist eine Tatsache, die bei den Menschen viele Fragen aufwirft. War Jesus Christus ein Märtyrer? Wurde Christus getötet, oder hat er sein Leben gelassen? Warum ist er gestorben? Hat Jesus meine Sünden getragen? Diese Fragen ... Artikel lesen
Mose, Johannes der Täufer, Paulus – Christus (1): Stationen in ihrem Leben Manuel Seibel Der Herr Jesus ist einzigartig. Niemand kann mit Ihm verglichen werden. Und doch dürfen wir Glaubenspersonen des Alten Testaments als ein Vorbild auf Ihn erkennen. Und Gläubige, die nach Christus gelebt haben, durften seiner herrlichen Person ... Artikel lesen
Eine sehr direkte Frage (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat „Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben“ (Mt 11,28) Artikel lesen
Darf man sich noch auf den biblischen Jesus berufen? Manuel Seibel Die Bibel spricht eindeutig und vielfach von Jesus. Moderne Theologen wollen - seit dem 19. Jahrhundert - den historischen Jesus suchen und finden. Dieser darf und kann ihrer Meinung nach nicht identisch sein mit dem biblischen Jesus. Da sei viel ... Podcast anhören
Der Herr Jesus Christus - seine Leiden und sein Tod (3) Michael Hardt Der Tod des Herrn Jesus ist eine Tatsache, die bei den Menschen viele Fragen aufwirft. Wann hat der Herr Jesus die Sünden jener getragen, die an Ihn glauben? Warum wurde Jesus von Gott verlassen? Wie kann man sicher sein, dass Gott den Preis, den ... Artikel lesen