2. Korinther

Neue Artikel in dieser Kategorie

Immer öfter ist in den letzten Tagen und Wochen davon die Rede, wer einen Mund-Nasen-Schutz (Maske) trage, würde sich wie das Volk Israel verhalten, auf deren Herzen eine Decke liegt (2. Kor 3,15). Dieses "Argument" benutzt man dann, um deutlich zu machen: Wir Christen sind nicht an das Regierungsgebot gebunden, in den Zusammenkünften eine Maske zu tragen. Um zu erkennen, was mit dieser Decke gemeint ist und ob man sie auf den MNS anwenden kann, muss man sich etwas genauer mit 2. Korinther 3 beschäftigen. Dann kann man zu den richtigen Schlussfolgerungen kommen. Beides tun wir in diesem Podcast.

» anzeigen...

Am Anfang dieses Kapitels sagt uns der Apostel, was ein wahrer Christ ist. Er nennt ihn einen Brief Christi. Er ist eine Person, in dessen Herz Gott Christum eingeschrieben hat, so wie Mose das Gesetz auf steinerne Tafeln eingrub. Beim Christen ist - nicht das Gesetz, sondern - Christus eingeschrieben, nicht auf steinerne Tafeln, sondern auf fleischerne Tafeln des Herzens.

» anzeigen...

"Der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig", schreibt der Apostel Paulus in 2. Kor 3,6.

» anzeigen...

Der Apostel kommt in 2. Korinther 7 ab Vers 2 auf seine eigenen Beziehungen zu den Korinthern zurück - Beziehungen, die durch das Wort seines Dienstes gebildet worden waren.

» anzeigen...

Alle Artikel

2. Korinther 3 Christus eingeschrieben in unsere Herzen John Nelson Darby
2. Korinther 3,6 Der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig Gerrid Setzer
2. Korinther 7,2-9 Goldene Äpfel in silbernen Prunkgeräten - wahre Herzensgröße John Nelson Darby
Ist die Decke (2. Kor 3) ein Synonym für Mund-Nasen-Schutz? Manuel Seibel