1. Korinther

Neue Artikel in dieser Kategorie

„Was werden sonst die tun, die für die Toten getauft werden, wenn überhaupt Tote nicht auferweckt werden? Warum werden sie auch für sie getauft?“ (1. Kor 15,29).

» weiterlesen...

Timotheus befand sich in besonderen Umständen. Er war der Sohn Eunikes, einer gläubigen Jüdin, aber eines griechischen Vaters, und er hatte ein gutes Zeugnis von den Brüdern seiner nächsten Umgebung. Dies veranlasste den Apostel, einen besonderen Weg zu beschreiten: Er beschnitt Timotheus „um der Juden willen“ in jener Gegend, „denn sie kannten alle seinen Vater, dass er ein Grieche war“ (aus den Nationen).

» weiterlesen...

Die folgenden Gedanken beschäftigen sich mit einem Vers, der in Verbindung mit Belehrungen über die Ordnung in den Zusammenkünften zur Erbauung steht (1. Korinther 14,26-40):

» weiterlesen...

Immer wieder hat es der erste Brief an die Korinther „schwer“. Denn er passt nicht mehr, wie man meint, in das kulturelle Umfeld des 21. Jahrhunderts (das allerdings meinte man schon im 19. und 20. Jahrhundert …). Wie soll man mit den ersten Versen dieses Kapitels umgehen? Sollten wir sie wörtlich anwenden?

» weiterlesen...

Immer wieder beschäftigt Christen die Frage, ob sie in den Gottesdiensten mit Instrumenten arbeiten sollen. Zumindest die Lieder können doch mit Instrumenten begleitet werden, oder? Einen möglichen Hinweis auf diese Frage könnte das in 1. Korinther 14 zu findende Wort "Psalm" geben. Dabei wollen wir bedenken: Es geht nicht um eine Frage, ob jemande konservativ oder progressiv denkt. Es geht darum, den Willen Gottes in seinem Wort zu erkennen.

» weiterlesen...

Alle Artikel

Apostelgeschichte 16,1-3; 1. Korinther 9,20 Den Juden ein Jude, den Griechen ein Grieche William Kelly
1. Korinther 1,1.2 Die Versammlung Gottes (04) - Kennzeichen 1 Manuel Seibel
Für die Toten getauft werden Michael Hardt
1. Korinther 10,27 Gemütliches Beisammensein Manuel Seibel
Instrumentabegleitung im Gottesdienst Manuel Seibel
Josua 7 Können wir durch unsere Verbindungen verunreinigt werden? Leslie M. Grant
1. Korinther 15,58 Seid fest, unbeweglich! John Nelson Darby
1. Korinther 6,7 Sich übervorteilen lassen Christian Briem
1. Korinther Sollte man 1. Korinther 11 auch heute noch wörtlich anwenden? Manuel Seibel
Apostelgeschichte 2,46; 20,7; 1. Korinther 11,20 Tisch des Herrn William Kelly
1. Kor 14,26; Eph 5,19; Jak 5,19; Jak 5,13 Was sind eigentlich die Psalmen (des Neuen Testaments)? Manuel Seibel
1. Korinther 14,29 Zwei oder Drei Manuel Seibel