Markus

Neue Artikel in dieser Kategorie

Der Herr Jesus heilte einen Tauben, der nicht gut reden konnte. Das ist im Übrigen ein Wunder, das wir nur im Markusevangelium finden. Wie der Herr heilte, gibt uns für den Hirtendienst wertvolle Hinweise.

» anzeigen...

Nachdem der Herr einer ursprünglich heidnischen Frau geholfen hat, die im Glauben zu Ihm kam, wird jetzt ein Tauber zu Ihm gebracht. Er steht beispielhaft für den Zustand des Volkes Israel. Der Herr aber lässt auch diesen Mann nicht ohne Hilfe zurück.

» anzeigen...

Der Herr Jesus hatte gezeigt, dass das, was aus unseren Herzen hervorkommt, verunreinigt, nicht das, was wir von außen aufnehmen. Anhand der Heilung der Tochter einer Griechin illustriert der Herr das eindrucksvoll. Nicht der Kontakt zu dieser Frau verunreinigte einen Juden. Vielmehr offenbarte das Herz dieser Frau, dass sie ganz anders war als die Pharisäer. Ein Vorbild für uns!

» anzeigen...

Wie leicht regen wir uns über das Äußere und das äußerliche Verhalten eines anderen Gläubigen auf. Und tatsächlich offenbart das Äußere etwas von unserem Herzen. Aber der Herr Jesus macht deutlich, dass die Verunreinigung aus unserem Herzen hervorkommt. Hier müssen wir wachsam sein und nicht an der falschen Stelle "ansetzen".

» anzeigen...

In diesem Abschnitt zeigt der Herr Jesus, dass jedes Gebot, das Menschen aufrichten und das nicht in Gottes Wort enthalten ist, notwendigerweise das Wort Gottes beiseite setzt. Denn wenn es aus Gottes Sicht ein Gebot sein müsste, hätte Er es in sein Wort aufgenommen. Wenn Er es nicht als Gebot festgelegt hat, macht man somit Gottes Wort ungültig.

» anzeigen...

Alle Artikel

Markus 8,14-21 4 Fragen, die zu Herzen gehen (sollten) Klaus Brinkmann
Aus dem Himmel ins Reich kommend Manuel Seibel
Christliche Freiheit im Dienst William Kelly
Christus in den Evangelien (FMN) Manuel Seibel
Markus 1-16 Das Markusevangelium - ein Überblick Manuel Seibel
Das Neue Testament – ein göttlich vollkommenes Werk Manuel Seibel
Die Bücher der Bibel Leslie M. Grant
Markus 8,14-21 Fragen des Herrn an seine Jünger William J. Hocking
Markus 0 (Einleitung) Manuel Seibel
Markus 1,1-13 Manuel Seibel
Markus 1,14-20 Manuel Seibel
Markus 1,21-34 Manuel Seibel
Markus 1,35-45 Manuel Seibel
Markus 2,1-12 Manuel Seibel
Markus 2,13-17 Manuel Seibel
Markus 2,18-28 Manuel Seibel
Markus 3,1-6 Manuel Seibel
Markus 3,7-12 Manuel Seibel
Markus 3,13-19 Manuel Seibel
Markus 3,20-30 Manuel Seibel
Markus 3,31-35 Manuel Seibel
Markus 4,1-12 Manuel Seibel
Markus 4,13-20 Manuel Seibel
Markus 4,21-29 Manuel Seibel
Markus 4,30-34 Manuel Seibel
Markus 4,35-41 Manuel Seibel
Markus 5,1-20 Manuel Seibel
Markus 5,21-24; 35-43 Manuel Seibel
Markus 5,25-34 Manuel Seibel
Markus 5 (Überblick) Manuel Seibel
Markus 6,1-6 Manuel Seibel
Markus 6,7-13 Manuel Seibel
Markus 6,14-29 Manuel Seibel
Markus 6,30-34 Manuel Seibel
Markus 6,35-44 Manuel Seibel
Markus 6,45-56 Manuel Seibel
Markus 7,1-5 Manuel Seibel
Markus 7,6-13 Manuel Seibel
Markus 7,14-23 Manuel Seibel
Markus 7,24-30 Manuel Seibel
Markus 7,31-35 Manuel Seibel
Markus 7,33-35 Manuel Seibel