Neues auf bibelpraxis.de

17.11.2019

„So kann nun keiner von euch, der nicht allem entsagt, was er hat, mein Jünger sein.“ (Lukas 14,33)

» weiterlesen...

15.11.2019

In Apostelgeschichte 2,4 haben wir gesehen, dass ein Resultat des Kommens des Geistes Gottes darin bestand, dass die Gläubigen mit Heiligem Geist erfüllt wurden und in (wirklichen) Sprachen redeten. Diese Wunderwirkungen gibt es so heute nicht mehr, wie wir in diesem Sinn auch heute nichts „Wunderbares“ erwarten.

» weiterlesen...

13.11.2019

„Mit dem Alten Testament und dem Volk Israel haben wir als Christen nichts zu tun“, oder auch das Gegenteil: „Israel ist der Mittelpunkt des göttlichen Ratschlusses“ – diese oder ähnliche Aussagen bringen die Unsicherheit und Verwirrung zum Ausdruck, die heutzutage bei vielen Christen über die Rolle Israels nach den Gedanken Gottes herrscht.

» weiterlesen...

11.11.2019

Mit einer „Vorher-Nachher-Darstellung“ zeigt man gewöhnlich, wie sehr sich eine Sache geändert hat. Mit dieser Artikelserie wollen wir einige Bereiche anschauen, bei denen es für einen Christen ein solches Vorher und Nachher gibt, also ein früheres Dasein und ein neues Leben. Mit unserer Bekehrung zu Gott hat sich viel verändert. Wie viel – das erkennen wir wohl erst im Laufe unseres weiteren Glaubenslebens.

» weiterlesen...

09.11.2019

„So kann nun keiner von euch, der nicht allem entsagt, was er hat, mein Jünger sein“ (Lukas 14,33).

» weiterlesen...

07.11.2019

Gott hat einen ewigen Ratschluss. Dieser Ratschluss betrifft Christus, seinen geliebten Sohn. Er schließt aber auch uns ein, die wir in der Zeit der Verwerfung Jesu auf der Erde dessen Schmach teilen und zur Versammlung Gottes gehören. Es lohnt sich, sich mit diesem Plan Gottes zu beschäftigen. Wenn er Gott so wichtig ist, sollte er auch uns wertvoll sein.

» weiterlesen...

05.11.2019

„Alles hat er schön gemacht zu seiner Zeit; auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt“ (Prediger 3,11).

» weiterlesen...

03.11.2019

„Oder welcher König, der auszieht, um sich mit einem anderen König in Krieg einzulassen, setzt sich nicht zuvor hin und beratschlagt, ob er imstande sei, dem mit zehntausend entgegenzutreten, der gegen ihn kommt mit zwanzigtausend? Wenn aber nicht, so sendet er, während er noch fern ist, eine Gesandtschaft und bittet um die Friedensbedingungen“ (Lukas 14,31.32).

» weiterlesen...

02.11.2019

Das neue Heft von „Folge mir nach“ ist fertig. Dazu haben wir über den beigefügten Link ein paar Artikel online freigeschaltet. Auf www.folgemirnach.de kann ein Probeheft bestellt oder die Zeitschrift abonniert werden.

» weiterlesen...

31.10.2019

Jetzt, in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, ist es wieder so weit: Halloween hat seinen Auftritt. Der Reformationstag hat für viele ausgedient, selbst Kirchen feiern jetzt schon Halloween. Und von vielen jungen und nicht mehr so jungen Menschen wird gefeiert! Und wir Christen? Können wir diesen „Spaß“ eigentlich mitmachen?

» weiterlesen...