19.06.2019 Ehe & Familie

Liebe ist geben

„Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sondern das, was man bereit ist zu geben“, sagte einmal eine bekannte amerikanische Schauspielerin. Das ist eine nützliche Erinnerung auch für uns alle, die wir verheiratet sind.

 

Liebe ist nicht das, was wir für uns bekommen wollen. Das wäre Egoismus. Liebe heißt Dienen. Liebe heißt Geben. Liebe ist eine Investition und letztlich auch eine Anstrengung. Wer dazu nicht bereit ist, sollte nicht heiraten.

 

Sowohl uns Männern als auch den Frauen wird ermahnend gesagt, dass sie ihre Ehepartner lieben sollen, also sich und ihre Zeit und Energie für den Ehepartner geben sollen. Wir wollen uns daran wieder einmal erinnern.

 

„Ihr Männer, liebt eure Frauen, wie auch der Christus die Versammlung geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat“ (Eph 5,25).

 

„Die alten Frauen ebenso [ermahne], damit sie die jungen Frauen unterweisen, ihre Männer zu lieben“ (Tit 2,3.4).