Nur mit einem Auge

André Marie Ampère, (1775-1836), französischer Physiker und Mathematiker, hat einmal gesagt: „Studiere die Dinge dieser Welt, es ist die Pflicht deines Berufes; aber schau sie nur mit einem Auge an, dein anderes Auge auf das ewige Leben gerichtet! Höre die Gelehrten, aber nur mit einem Ohr!“

Das ist ein guter Hinweis für uns Christen. Paulus schreibt an die Kolosser: „Was irgend ihr tut, arbeitet von Herzen, als dem Herrn und nicht den Menschen“ (Kol 3,23).

Wir sollen unsere Arbeit mit Fleiß und Eifer tun. Wenn wir es aber schaffen, „nur mit einem Auge“ darauf zu schauen, mit dem anderen aber auf den Herrn Jesus zu sehen, den Inbegriff des ewigen Lebens, haben wir die richtige Perspektive, die richtige Wertschätzung, die richtige Einstellung, und dadurch kennen wir auch die richtigen Grenzen.