„Ich werde ihn töten!“ (Die gute Saat, FMN)

Lesezeit: 2 Min.

Da entdeckt er in der Nachttischschublade ein Buch, das er noch nicht kennt. Einen großen Teil der Nacht verbringt er damit, darin zu lesen. Am nächsten Morgen verlässt er das Hotel. Als die Hotelangestellte das Zimmer betritt, entdeckt sie zu ihrer Bestürzung eine Pistole. Sie liegt neben der geöffneten Bibel. Auf einem Blatt Papier steht die kurze Nachricht: „Dieses Buch hat zwei Leben gerettet: das meine und das meines ärgsten Feindes.“

Woher diese plötzliche Wandlung? – Gottes Wort hat diesem Mann wie ein Scheinwerfer ins Gewissen geleuchtet; es hat ihm seinen Zustand vor Gott gezeigt und wie schrecklich die Tat war, die er vollbringen wollte. Das Licht und die Liebe Gottes haben sein Herz berührt und umgewandelt, das bis dahin voller Hass war. Daher diese radikale Umkehr.

Auch wenn wir kein Verbrechen planen – eine solche Wandlung hat jeder Mensch nötig. Gott zeigt uns in der Bibel, dass das menschliche Herz voll Finsternis ist. Aber Jesus Christus ist „das wahrhaftige Licht, das, in die Welt kommend, jeden Menschen erleuchtet.“ Wer Christus, das wahrhaftige Licht, im Glauben in sein Leben aufnimmt, erfährt diese grundlegende Erneuerung und wird ein Kind Gottes. Der Herr selbst bezeichnet diese Wandlung als eine ganz neue Geburt (Johannes 1,9-13; 3,3-8.16).

Der Kalender: Die gute Saat

Folge mir nach – Heft 5/2023

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Der Versuchung widerstehen (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat " Jeder wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde fortgezogen und gelockt wird. Danach, wenn die Begierde empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod" (Jakobus 1,14.15). Artikel lesen
Aus Liebe für mich gestorben (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir; was ich aber jetzt lebe im Fleisch, lebe ich durch Glauben, durch den an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat" (Galater 2,20). Artikel lesen
„Folge mir nach!“ (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "Als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen am Zollhaus sitzen, Matthäus genannt, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach" (Matthäus 9,9). Artikel lesen
Gleiten wir ab? (FMN; Die gute Saat) Die gute Saat „Deswegen sollen wir umso mehr auf das achten, was wir gehört haben, damit wir nicht etwa abgleiten“ (Hebräer 2,1). Folge mir nach - Heft 9/2016 Artikel lesen
Was man hört – und was nicht (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "Wer Ohren hat, zu hören, der höre! ... Nehmt zu Ohren und hört meine Stimme, horcht auf und hört meine Rede!" (Matthäus 11,15; Jesaja 28,23) Artikel lesen
Eine vornehme Abstammung (FMN; die gute Saat) Die gute Saat „Denn es ist kein Unterschied, denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist“ (Römer 3,22.23; 5,8) Artikel lesen