Eine Erweckung ist unterwegs! - ?


Transkript der Audiodatei

Hinweis: Der folgende Text ist ein computer-generiertes Transkript der Audiodatei. Vereinzelt kann die Spracherkennung fehlerhaft sein.
(00:00:00) Zeichen einer Erweckung in den USA In einem Artikel in Ideaspektrum las ich jetzt, dass es in den USA angeblich Anzeichen für eine geistliche Erweckung an einigen christlichen Privatuniversitäten geben solle. Die Bewegung begann anscheinend am 8. Februar an der Asbury University in Wilmont, Kentucky, und soll seither auch auf andere christliche Bildungseinrichtungen übergesprungen sein. Auf der Webseite spricht die Universität von einer spirituellen Erneuerung, die gerade stattfindet. Auch in den sozialen Medien werden Fotos und Videos von gemeinsamen Gebeten und dem Lobpreis verteilt. Anscheinend startete das eben mit einer Gebetsrunde und ging dann immer weiter. Bemerkenswert auch, dass ein Beteiligter darauf verwies, dass auf den Toronto-Segen in einer Vineyard-Gemeinde in der Nähe des Flughafens der kanadischen Großstadt Toronto (00:01:04) im Jahr 1994 verwiesen hat, in dessen Verlauf bis 1995 rund 600.000 Interessenten die Gemeinde besuchten. Und auch heute dürfen wir darum bitten, dass Gott uns solche Erlebnisse schenkt. Das zeigt, in was für eine Tradition sich diese spirituelle Erweckung stellt, Toronto-Segen, also hochcharismatisch Pfingstgemeinden. Kann es noch eine Erweckung geben? Unbedingt. Wo fängt die Erweckung an? In einem einzelnen Herzen. Wie findet sie statt? In der Zuwendung zu dem Herrn Jesus und zu Gottes Wort. So finden wir das im Alten wie im Neuen Testament. Nehmen wir an, da schläft jemand, da sagt dann Gott durch den Geist Gottes zu demjenigen, Epheser 5 Vers 14, deshalb sagt er, wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, und der Christus wird dir leuchten. Das ist immer eine persönliche Sache. Diese persönliche Sache geht natürlich bei einer Erweckung weiter, völlig klar. Und sie hängt immer mit Gebet und Wort Gottes zusammen. (00:02:04) Womit sie nicht zusammenhängt, ist mit Organisation, einem organisierten Gebetstreffen, organisierten Veranstaltungen und schon gar nicht mit Publicity, wie das hier schon über die sozialen Medien, über Universität und so weiter passiert. Eine Erweckung ist, wie wir das im Alten Testament bei Josia finden, bei Hiskia finden, bei auch anderen Königen finden im Alten Testament, auch im Neuen Testament, wenn von Erweckung die Rede ist, dann ist das immer eine persönliche Veränderung in einem Menschen, der dann auch andere ansteckt, aber das sehen wir schon bei Josia und auch bei Hiskia, wenn man die kleinen Propheten dazu liest, dass immer deutlich wird, dass die anderen, also viele andere, äußerlich mitgezogen sind, aber in ihren Herzen letztlich nicht. Das war natürlich ganz anders am Anfang des 19. Jahrhunderts, in dieser wunderbaren Erweckungszeit, wo wirklich viele, viele Seelen auch innerlich (00:03:01) mitgezogen wurden. Aber auch da sieht man gleich, es ist eine Erweckung, die von Gott ausgeht, die nicht von Menschen ausgeht. Es ist eine Erweckung, in der Gott Herzen auf einmal erweckt, aufweckt, die aufstehen, aufwachen und dann für den Herrn leben, mit dem Herrn leben und das tut sie natürlich zum Beispiel durch Gebete, auch durch Gebetsversammlungen tut sie das, aber eben nichts, was irgendwie organisiert ist, so Gebetsnächte oder sowas, wo man sofort irgendwie spürt, da ist ein menschliches Element darin, was organisiert, was gestaltet und wo nicht der Geist Gottes derjenige ist, der das Element in den Herzen und in den Seelen und in den Gewissen auslöst. Und das sieht man eben hier auch bei dem, was dann sofort publiziert wird. 8. Februar und dann kann man das gleich im Februar schon wieder lesen in den Medien. Das ist nicht der Geist Gottes. Der Geist Gottes wirkt in den Herzen, im Verborgenen und nochmal, natürlich tut sich das Kunden (00:04:05) und natürlich tut sich das auch durch gemeinsames Gebet, offenbart sich das und so weiter. Aber es ist eben eine auf der Basis des Wortes Gottes stattfindende Erweckung. Eines können wir auf keinen Fall erwarten, das ist eine weltweite Erweckung. Warum nicht? Weil Offenbarung 2 und 3 ganz eindeutig klar machen, dass die verschiedenen kirchlichen Strömungen nebeneinander bestehen bleiben werden bis zum Ende. Sowohl an Thyatira, als auch an Sardis, als auch an Philadelphia, als auch an Laodicea sagt der Geist Gottes ausdrücklich durch den Herrn Jesus und der Jesus durch den Geist Gottes, dass er kommt, dass er wiederkommen wird. Das heißt, es wird bis zum Ende Gläubige in Thyatira geben, es wird bis zum Ende Gläubige in Sardis geben, das ist die protestantische Kirche und auch im Blick auf Philadelphia wird das gesagt, wobei bei Sardis und Laodicea das Kommen des Herrn Jesus ein Gerichtskommen (00:05:02) ist. Also wir sehen da, dass es keine Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes geben wird. Wer davon träumt, der mag weiter träumen, aber es bleibt ein Traum, weil er nicht in Übereinstimmung mit Gottes Wort ist und deshalb eben ein Traum ist und nicht die Wahrheit ist. Aber das heißt nicht und wir sollten uns nie damit entschuldigen, dass nicht in meinem persönlichen Leben ein Weckruf kommen kann und auch kommen sollte. Der Herr möchte ausdrücklich, dass wir uns aufwecken lassen und dass wir nicht einfach in dem Trott weitermachen wie bisher und da kannst du dich ganz persönlich angesprochen fühlen. Was ist in deinem Leben los? Ist das wirklich ein Brennen für den Herrn Jesus? Ist das ein Leben für den Herrn Jesus, wo du ihm nachfolgen möchtest, wo er im Zentrum steht und nichts anderes, wo du für ihn leben möchtest und nicht für diese Welt, nicht für deine eigenen Interessen? Ja, das kann ich mich genauso fragen und nur weil ich diesen Podcast mache, ist das bei mir nicht anders als bei dir. Wir wollen also uns persönlich unbedingt erwecken lassen. Wir wollen an den Orten, wo wir zusammenkommen, an den Orten, wo wir leben, wollen wir nicht (00:06:02) bewirken, sondern wollen wir uns erwecken lassen. Da wird der Herr das Restliche tun. Das ist immer eine dem Herrn zugerichtete Sache, nicht den Menschen zugerichtete Sache. Dass das Auswirkungen auf Menschen hat, habe ich zweimal gesagt, aber es ist eine persönliche Sache in dem Herrn, mit dem Herrn, für den Herrn und dann werden andere vielleicht angesteckt werden oder vielleicht auch nicht. Also in diesem Sinne wollen wir selber uns einem Weckruf des Herrn und das tut er, er spricht in Gottes Wort davon, dass wir uns aufwecken lassen, wollen wir uns nicht entziehen, aber wir wollen nicht meinen, wir könnten so etwas künstlich machen, wir könnten das menschlich organisieren und schon gar nicht wollen wir uns irreführen lassen durch solche Bemerkungen wie in diesem Artikel, wie ich das gesagt habe, wo eben die wahre Basis, nämlich die schriftgemäße Basis schon fehlt, denn nur dann, wenn es auf den Herrn und mit dem Herrn ist, ich sage nicht, wenn alles richtig ist, das ist ja weder bei dir noch bei mir noch bei irgendjemandem, aber wo die Grundausrichtung auf den Herrn und sein Wort stimmt, da wird der Herr auch so etwas bewirken wollen und dafür wollen wir beten. (00:07:04) Wir wollen nicht beten für irgendeine große Erweckung, das finden wir überhaupt nicht in Gottes Wort, aber wir wollen dafür beten, dass wir selbst als Erweckte für den Herrn leben, dann mag er das Restliche auch dazu tun.
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Fragen zur Aufnahme - ein Interview (Besuchsweise Aufnahme) Michael Hardt Wir haben eine Reihe von Fragen zum Thema "Aufnahme zum Brotbrechen" erhalten. In diesem zweiten Interview gehen wir besonders auf Fragen zum Ausdruck "Einheit des Geistes" und "Tisch des Herrn" ein. Dabei geht es auch darum, was eigentlich mit ... Video ansehen
Philadelphia (1) - eine echte Erweckung Michael Hardt Der Brief an die Gemeinde in Philadelphia enthält keinen Tadel. Sie hatte die volle Anerkennung des Herrn. Wie sieht eine solche Gemeinde aus - und wann gab es so etwas? Dieser Frage gehen wir in diesem Video nach. Video ansehen
Sendschreiben und die Heilsgeschichte Gerrid Setzer Die Reihenfolge der Sendschreiben ist ja bekanntlich nicht von ungefähr, da uns in diesen die Geschichte der christlichen Kirche gezeigt werden soll. Aber es werden auch Andeutungen auf die "Heilsgeschichte" - von der Schöpfung bis zum ewigen ... Artikel lesen
Sehnen nach Kraftentfaltung? Edward Dennett „Du hast eine kleine Kraft“ (Off 3,8). Artikel lesen
Die 7. Posaune: keine Entrückung! (Off 11,15-19) Michael Hardt Was geschieht, wenn die 7. Posaune geblasen wird? Offenbarung 11 gibt die Antwort. Es werden laute Stimmen gehört, die sagen, dass Christus seine Weltherrschaft antritt. Die 24 Ältesten sind beeindruckt. Sie fallen nieder und beten an. Von eine ... Video ansehen
Meat Loaf gestorben - Sänger von "Bat out of hell" Manuel Seibel Der Rocksänger Meat Loaf ist am 20. Januar 2022 gestorben. Die Todesursache will sein Management seltsamerweise nicht veröffentlichen. Bekannt gewoden ist dieser Sänger durch sein Album und Son "Bat out of hell". Diesen Ausdruck kann man ... Podcast anhören