Die Sintflut: lokal oder global?

oder als Podcast

Beitrag teilen

Artikelreihe: Die biblische Urgeschichte (1. Mose)

Verwandte Artikel

Noah verlässt die Arche Stefan Drüeke 371 Tage dauerte die Fahrt mit der Arche bis das riesige Boot im Gebirge Ararat landete. Noah vertraute Gott und Gott versorgte Noah, seine Familie und die Tiere in der Arche. Video ansehen
Die Sintflut beweisen? Stefan Drüeke Woher stammen die Erdschichten? Passten alle Tiere in die Arche? Woher kam das Wasser? Drei wichtige Fragen in Verbindung mit der Flut, die in in diesem Vortrag beantwortet werden. Video ansehen
Gab es wirklich eine weltweite Sintflut? Stefan Drüeke Gab es eine weltweite Flut (Sintflut)? Die Bibel sagt eindeutig: Ja! Gibt es sonst noch Hinweise außerbiblischer Natur, die das stützen? Was hat es mit der Flut auf sich? Diese und viele andere Fragen werden in diesem Video beantwortet. Video ansehen
Der herrliche Regenbogen und der traurige Fall Noahs (1. Mose 9) Stefan Drüeke 1. Mose 9 zeigt Noahs Fall. Aber dieses Kapitel beginnt mit Gottes Barmherzigkeit. Er segnet den Menschen, weil Er Christus und sein Werk vor sich sieht: durch das Brandopfer, das Noah gebracht hatte. Leider fällt Noah sehr schnell in Sünde, ... Video ansehen
Noah - Alles ändert sich Stefan Drüeke Noah hörte auf Gott und tat, was er sagte. Deshalb baute er 120 Jahre an der Arche - an einem Schiff gigantischen Ausmaßes. Video ansehen
Arche Noahs entdeckt? – Glaube kommt nicht durch „Sehen“! Manuel Seibel Angeblich gibt es Hinweise auf den Aufenthaltsort der Arche Noahs im Gebirge Ararat. Neue Satellitenfotos hätten dies ergeben. Abgesehen davon, dass es wohl eher unwahrscheinlich ist, dass ein Holzschiff über 4.000 Jahre hinweg unverrottet ... Artikel lesen