Der gute Hirte ist bei mir

Lesezeit: 2 Min.

Dieser Psalm von David ist einer der bekanntesten Abschnitte aus Gottes Wort. Unzählige Menschen haben darin Trost und Erquickung gefunden. Viele haben sich in Nöten und Schwierigkeiten an die Worte dieses Psalms geklammert. Obwohl recht kurz, enthält dieser Psalm doch eine Fülle von Gedanken:

  1. „Der Herr ist mein Hirte" – Das ist Beziehung!
  2. „Mir wird nichts mangeln" – Das ist Fürsorge!
  3. „Er lagert mich auf grünen Auen" – Das ist Ruhe!
  4. „Er führt mich zu stillen Wassern" – Das ist Erfrischung!
  5. „Er erquickt meine Seele" – Das ist Wiederherstellung und Heilung!
  6. „Er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit" – Das ist Leitung!
  7. „Um seines Namens willen" – Das ist Vorsatz!
  8. „Auch wenn ich wanderte im Tal des Todesschattens" – Das ist Erprobung!
  9. „Fürchte ich nichts Übles" – Das ist Schutz!
  10. „Denn du bist bei mir" – Das ist Treue!
  11. „Dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich" – Das ist Erziehung!
  12. „Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde" – Das ist Gemeinschaft!
  13. „Du hast mein Haupt mit Öl gesalbt" – Das ist Weihung!
  14. „Mein Becher fließt über" – Das ist Fülle!
  15. „Nur Güte und Huld werden mir folgen alle Tage meines Lebens" – Das ist Segen!
  16. „Und ich werde wohnen im Haus des Herrn" – Das ist Hoffnung!
  17. „Auf immerdar" – Das ist Ewigkeit!

In der Mitte des Psalms finden wir die Aussage: „Denn du bist bei mir". Das Wertvollste ist nicht, was wir haben, sondern wen wir haben: Der gute Hirte ist bei uns!

(in Anlehnung an einen Artikel aus dem Englischen mit unbekanntem Autor)

Beitrag teilen
Stichwörter

Verwandte Artikel

Unser Hirte – Jesus Christus Manuel Seibel „Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln …“ Wer kennt nicht den 23. Psalm, wo David so beeindruckend von seinem Hirten, von Gott, spricht? Auch an vielen anderen Stellen im Alten Testament lesen wir von Gott als dem Hirten. Zwar hatte ... Artikel lesen
Jesus Christus bleibt derselbe Marcel Graf "Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit." So wird uns diese Person auch in den Psalmen 22, 23 und 24 vorgestellt. Artikel lesen
Jesus Christus – der gute Hirte (FMN) Roger Paul Unser Herr Jesus Christus wird in der Bibel als Hirte mit drei unterschiedlichen Kennzeichen vorgestellt: als guter Hirte, großer Hirte und Erz-Hirte. Artikel lesen
Der gute Hirte, der sich um seine Herde kümmert Manuel Seibel Der Herr Jesus ist unser großes Vorbild. Es gibt Bereiche seines Lebens, wo wir Ihn nur bewundern können. In anderen Bereichen wollen und sollten wir Ihm nachfolgen. Artikel lesen
Liebe Michael Hopp, Daniel Melui Wenn wir über Liebe nachdenken, ist sie mit Christus verbunden. Er zeigte, was Liebe wirklich ist. Und dabei offenbarte Er die Liebe Gottes. Nun können und dürfen wir Christus zurücklieben. Diese Liebe ist es, die unsere Herzen ewig erfüllen wird. Artikel lesen
Petrus – ein guter Hirte Carsten Verwaal Wenn wir die Petrusbriefe lesen, wird erkennbar, das Petrus die Aufgaben, die er von seinem Herrn und Meister bekommen hatte (Joh 21, 15-17), ausgeführt hat. Wir sehen auch, wie er von seinem Retter gelernt hat. Artikel lesen