Die Uhr tickt ... (Die gute Saat; FMN)

Lesezeit: 2 Min.

Zeit regelt unser Leben! – Jeden Tag fragen wir nicht nur einmal: Wie viel Uhr ist es? Wann muss ich losfahren? Um wie viel Uhr kommt der Besuch? Wann ist Feierabend? Habe ich noch genügend Zeit, zu spielen? Wann muss ich ins Bett?

Wir können es auch testen: Wir lassen unsere Armbanduhr einen Tag zu Hause, löschen auf unserem Handy oder Smartphone die Uhrzeit, hängen die Küchenuhr ab, verstecken den Wecker, blenden die Uhr am PC aus … Und dann zählen wir, wie oft wir auf das leere Handgelenk blicken oder zum Handy greifen oder auf den leeren Platz an der Wand starren. – Es ist schon erstaunlich, wie oft unser Blick zur Uhr geht!

Dabei fühlen wir uns ständig unter Druck: „Heute habe ich keine Zeit!“ – „Ich hätte gern mehr Zeit für meine Familie!“ – „Dafür habe ich mir nie Zeit genommen!“ – „Da sieht man mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht!“

Jede Uhr zeigt uns so-gut-sie-kann und so-genau-sie-ist die aktuelle Zeit an. Aber noch mehr – jede Uhr redet auch zu uns: Jedes Ticken der großen Standuhr, jedes Blinken des Digitalweckers, jeder Ziffernwechsel auf dem Smartphone erinnert uns daran: „Es ist Zeit, den Herrn zu suchen.“

Zeit, den Herrn zu suchen, gibt es nur in diesem Leben; in der Ewigkeit wird es dazu keine Gelegenheit mehr geben. Deshalb müssen wir heute den Herrn suchen und finden, denn „jetzt ist der Tag des Heils“ (oder: der Errettung). „Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht.“ – Zeit vergeht, deshalb dürfen wir keine Zeit verlieren! Wenn die Zeit der Gnade vorbei ist, ist es für immer zu spät, errettet zu werden. Heute ist die „Zeit, den Herrn zu suchen“! (2. Korinther 6,2; Hebräer 3,15).

Der Kalender: Die gute Saat

Folge mir nach – Heft 3/2022

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Lena Maria Klingvall (FMN, die gute Saat) Die gute Saat „Ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Gewalten, weder Höhe noch Tiefe, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermögen wird von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem ... Artikel lesen
Kohlen ohne Feuer (FMN; Die gute Saat) "Wenn jemand Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein" (Römer 8,9). Folge mir nach - Heft 5/2015 Artikel lesen
Religion rettet nicht (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Jesus sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern" (Joh 6,35). Artikel lesen
Das war mein Sohn! (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und die Ausdehnung verkündet seiner Hände Werk. Ein Tag berichtet es dem anderen, und eine Nacht meldet der anderen die Kunde. Keine Rede und keine Worte, doch gehört wird ihre Stimme" (Ps 19,2-4 ... Artikel lesen
Von Allah zu Jesus (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "Jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden" (Mt 7,8). Folge mir nach - Heft 8/2015 Artikel lesen
Lies es! (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Ist mein Wort nicht so - wie Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert?" (Jer 23,29). Artikel lesen