Einer für alle? - das Zusammenkommen zur Auferbauung

oder als Podcast

Beitrag teilen

Artikelreihe: Die Zusammenkommen als Versammlung

Verwandte Artikel

Die Versammlung Gottes (18) - Zusammenkommen zur Auferbauung der Versammlung Manuel Seibel Der verherrlichte Herr hat seine Versammlung (Gemeinde) nicht verwaist auf der Erde zurückgelassen. Er möchte, dass die Gläubige im Glauben gestärkt, auferbaut, ermahnt, ermuntert und getröstet werden. Ob wir solche gesegneten Zusammenkünfte ... Podcast anhören
Zur Auferbauung sprechen Charles H. Mackintosh 5 Worte oder 10.000 Worte? Alles eine Frage der Abhängigkeit von dem Herrn Jesus … Artikel lesen
Die Versammlung Gottes (43) - 5. Mose 12,5 (2) Nachdem wir beim letzten Mal gesehen haben, was Gottes Wunsch war, nämlich inmitten seines Volkes zu wohnen, sehen wir jetzt, was Er als Erstes mit diesem Ort verbindet, an dem Er in Kanaan (Israel) wohnen wollte. Podcast anhören
Zusammenkommen in Häusern und „an einem Ort“ Manuel Seibel Die Frage des Zusammenkommens in Häusern hat die Gläubigen immer mal wieder beschäftigt. Kann man mit der Schrift begründen, in mehreren Häusern einer Stadt (eines Ortes) zum Brotbrechen zusammenzukommen? Artikel lesen
Die Versammlung Gottes (42) - 5. Mose (1) Manuel Seibel Die Versammlung Gottes ist ein himmlischer Organismus. Sie ist Inhalt des ewigen Ratschlusses Gottes. Daher finden wir keine Belehrung über die Versammlung (Gemeinde) im Alten Testament. Wohl aber Bilder und Schatten-Hinweise. So auch in 5. Mose. Podcast anhören
Die Versammlung Gottes (44) - 5. Mose 12,11.14 (3) Manuel Seibel Das Zusammenkommen als "Versammlung" (Gemeinde) findet nicht nur an einem geistlichen Ort statt. Gehorsam als Haltung und Anbetung als Inhalt sind wertvolle Hinweise aus 5. Mose 12. Podcast anhören