Warum wirken Gläubige nicht glücklicher als Ungläubige?

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Der Schlüssel zu einem glücklichen Glaubensleben mit Gott (7) - das Fleisch und die neue Stellung des Christen Manuel Seibel Das Fleisch hat im Neuen Testament nicht nur eine Bedeutung, sondern gleich mehrere. "Das Wort wurde Fleisch" - der Sohn Gottes wurde Mensch (nicht Körper) und wohnte inmitten der Menschen - wunderbare Perspektive auf "Fleisch", wie es nach Gottes ... Podcast anhören
Der Schlüssel zu einem glücklichen Glaubensleben mit Gott (4) - die Allgegenwart Gottes Manuel Seibel Was hat die Allgegenwart Gottes eigentlich mit einem glücklichen Glaubensleben zu tun? Viel - mehr, als wir denken. Wir dürfen zwar nicht mit menschlichen Mitteln und irdischer Weisheit versuchen, Raum und Zeit hier anzulegen. Aber die Größe ... Podcast anhören
Keine Gemeinschaft von Gläubigen mit Ungläubigen Manuel Seibel "Gebt nicht das Heilige den Hunden; werft auch nicht eure Perlen vor die Schweine, damit sie diese nicht etwa mit ihren Füßen zertreten und sich umwenden und euch zerreißen" (Mt 7,6) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Furcht des Herrn: glücklich mit Gott leben Manuel Seibel Wer wirklich weise sein möchte, sucht Gemeinschaft mit Gott. Er lebt für, mit und vor Gott. Er hat keine Furcht vor Gott, sondern erfreut sich des Friedens mit Ihm, seinem Retter. In tiefer Ehrfurcht bedenkt und genießt er die Nähe Gottes, der ... Video ansehen
Glücklichsein nach dem ersten Kind entscheidet? Manuel Seibel Wenn Eltern nach dem ersten Kind nicht ausreichend „glücklich“ sind, entscheiden sich viele gegen ein zweites Kind. Das hat eine Umfrage ergeben ... Artikel lesen
Das Lukasevangelium - ein Überblick Manuel Seibel „Und Jesus nahm zu an Weisheit und an Größe und an Gunst bei Gott und Menschen” (Lk 2,52). „Und alle gaben Zeugnis und verwunderten sich über die Worte der Gnade, die aus seinem Mund hervorgingen“ (Lk 4,22). Artikel lesen