Die überarbeitete englische JND-Übersetzung (FMN)

Lesezeit: 1 Min.

Heute allerdings ist die Sprache, die im 19. Jahrhundert gesprochen wurde, zum Teil veraltet. Daher kann man dankbar sein, das diese Ausgabe nun in unveränderter Genauigkeit aufgelegt wurde, wobei die veralteten Vokabeln durch aktuelle ersetzt wurden. Jedem, der die Bibel in englischer Sprache nutzen möchte, kann ich diese Ausgabe, die für günstige 7,50 Euro beim www.gbv-dillenburg.de (Gute Botschafts Verlag) erwerbbar ist, nur ans Herz legen.

Die aktualisierte JND-Übersetzung (NJND)

Folge mir nach – Heft 8/2019

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Auserwählt „nur“ nach Vorkenntnis Gottes (FMN) Manuel Seibel Das Thema "Auserwählung" hat schon viele beschäftigt und oft zu Irritationen Anlass gegeben. Hier stehen sich oft gegensätzliche Meinungen gegenüber, die unter Calvinisten und Arminianern zusammengefasst werden. Anbei eine Fragenbeantwortung zu ... Artikel lesen
Bloß nicht über Sünde sprechen (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Wir haben gegen den HERRN, unseren Gott, gesündigt, wir und unsere Väter, von unserer Jugend an bis auf diesen Tag, und wir haben nicht auf die Stimme des HERRN, unseres Gottes, gehört" (Jer 3,25). Artikel lesen
„Jesus-Menschen“ (FMN) Die gute Saat "Komm herüber ... und hilf uns!" (Apg 16,9) Folge mir nach - Heft 6/2014 Artikel lesen
Epaphroditus (FMN) Manuel Walter Epaphroditus ist ein Diener Gottes gewesen, der durch seine selbstlose Hingabe ein wertvolles und lehrreiches Beispiel für uns ist. Er sah nicht auf sich selbst, sondern achtete auf das Wohl der Anderen, um die er besorgt war (Phil 2,4). So können ... Artikel lesen
Vorher – nachher (5): Vaterhaus statt Feuersee (FMN) Henning Brockhaus Mit einer „Vorher-Nachher-Darstellung“ zeigt man gewöhnlich, wie sehr sich eine Sache geändert hat. Wir schauen uns mit dieser Artikelserie einige Bereiche an, bei denen es für einen Christen ein solches Vorher und Nachher gibt, also ein ... Artikel lesen
Das Hundegebrüll – lästige Warnungen (FMN) „Und siehe, du bist ihnen wie ein liebliches Lied, wie einer, der eine schöne Stimme hat und gut zu spielen versteht; und sie hören deine Worte, doch sie tun sie nicht“ (Hesekiel, Kapitel 33, Vers 32). (aus: Folge mir nach - Heft 1/2007) Artikel lesen