Klimaschutz ist Überlebensfrage der Menschheit?

Lesezeit: 2 Min.
© Kattowitz

Nun besteht kein Zweifel, dass Klimaschutz eine wichtige Aufgabe von Politik und Bevölkerung ist. Wenn wir daran denken, dass Gott diese Erde und das ganze Universum erschaffen und den Menschen beauftragt hat, sich um die Schöpfung zu kümmern. Adam und Eva sollten sie sich untertan machen (1. Mo 1,28). Wir dürfen mit der Umwelt nicht egoistisch oder leichtsinnig umgehen, sondern sollen uns bewusst sein, dass wir sie für Gott verwalten.

Aber hat das etwas mit der „Überlebensfrage der Menschheit" zu tun, wie der deutsche Entwicklungsminister, Gerd Müller, dramatisch erklärte? Gott hat versprochen: „Fortan, alle Tage der Erde, sollen nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht" (1. Mo 8,22). Petrus spricht davon, dass der Beginn des 1.000-jährigen Friedensreiches, wenn die Erlösten längst in den Himmel entrückt sein werden und die Erde somit immer noch existiert, folgendermaßen sein wird: „Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb, an dem die Himmel vergehen werden mit gewaltigem Geräusch, die Elemente aber im Brand werden aufgelöst und die Erde und die Werke auf ihr werden verbrannt werden" (2. Pet 3,10).

Wir brauchen also keineswegs Angst zu haben, dass wir auf dieser Erde nicht überleben könnten. Die Menschen sollten vielmehr Angst haben, wo sie die Ewigkeit verbringen. DAS ist ihre Überlebensfrage: Sind sie für den Himmel gerettet, indem sei den Herrn Jesus als Retter angenommen haben? Sonst gehen sie verloren, ewig verloren. Heute noch bietet Gott in Jesus Christus Rettung und Heil an. Wer Ihn als Retter annimmt und Gott seine Sünden bekennt, ist gerettet für die Ewigkeit. Diese Überlebensfrage gilt es zu klären.

© Kattowitz
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Größte Gefahr für die Menschheit Carsten Verwaal Laut Aussage von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon soll der Klimawandel die größte Gefahr für die Menschheit darstellen. Artikel lesen
Bill Gates: Das beste an der Menschheit hervorgebracht Manuel Seibel Bill Gates hat sich zur Covid-19-Situation zu Wort gemeldet. Er ist überrascht, dass er selbst Gegenstand von Kritik ist. Und er hat das Gute in der Menschheit gelobt. Artikel lesen
Abtreibungsgesetze ohne Wirkung Manuel Seibel Vor 20 Jahren sind die Abtreibungsgesetze - eine Fristenlösung mit Beratungspflicht - im Bundestag beschlossen worden. Was haben sie bewirken können? Artikel lesen
Dieser ist mein geliebter Sohn I Manuel Seibel "Als aber Jesus getauft war, stieg er sogleich aus dem Wasser herauf; und siehe, die Himmel wurden ihm aufgetan, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herniederfahren und auf ihn kommen. Und siehe, eine Stimme ergeht aus den Himmeln, die ... Artikel lesen
Die Huldigung der Magier Manuel Seibel "Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter, und sie fielen nieder und huldigten ihm; und sie taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gaben dar: Gold und Weihrauch und Myrrhe" (Mt 2,11) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Lexikon: Biblische Bilder und Symbole Manuel Seibel „Alle diese Dinge aber widerfuhren jenen als Vorbilder und sind geschrieben worden zu unserer Ermahnung, auf die das Ende der Zeitalter gekommen ist" (1. Korinther 10,11). Artikel lesen