Himmel oder Hölle (FMN; Die gute Saat)

Lesezeit: 2 Min.

Der bekannte Pfarrer Wilhelm Busch erzählt aus seinem Leben:

Vor vielen Jahren war ich Pfarrer in einem großen Bergarbeiterbezirk. Eines Tages geriet ich bei meinen Hausbesuchen in eine Geburtstagsfeier. Da kreisten die Schnapsflaschen. Da wurde geschrien und gegrölt. Als ich in der Tür erschien, wurde es für einen Augenblick ruhig. Aber dann brüllte ein Mann: „Ah! Der Pfaffe! Was will der hier? Wir haben keine Verwendung für Ihre Reden! Den Himmel überlassen wir Ihnen und den Spatzen!"

„Wie nett", entgegnete ich, „nur - ich begreife nicht recht: Man kann einem andern doch nur das überlassen, was einem gehört! Und ich fürchte, Sie haben gar keinen Himmel, den Sie mir überlassen können. Ja, ich fürchte, Ihr Weg geht eher zur Hölle als in den Himmel! Was also wollen Sie den Spatzen und mir überlassen?" - Einen kurzen Augenblick war der Mann verlegen. Dann sagte er: „Na, die Pfarrer vertrösten die Menschen doch immer auf den Himmel! Und das wollen Sie doch sicher auch tun!"

„Unsinn!", sagte ich. „Ich denke nicht daran, Menschen auf den Himmel zu vertrösten, die gar kein Anrecht darauf haben. Ich möchte Sie vielmehr warnen, den Weg in die Hölle weiterzugehen. Und ich möchte Sie einladen zu dem Erlöser, dem Herrn Jesus Christus. Der schenkt denen, die ihn annehmen, den Himmel."

Wie diese Geschichte weiterging, wissen wir nicht. Der Mann wird seine Entscheidung längst getroffen haben. Vielleicht wurde er durch dieses Gespräch nachdenklich und fing an, Jesus, den Retter, zu suchen. Er mag aber auch gleichgültig geblieben sein. - Aber diese Frage geht alle an: weitergehen auf dem Weg zur Hölle oder Jesus als Retter und Herrn annehmen?

Folge mir nach – Heft 6/2018

Der Kalender: Die gute Saat
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Hölle - würde mich wundern ... Manuel Seibel Ein Schauspieler gab zum besten: Es würde mich wundern, wenn ich mich in der Hölle wiederfinden würde. Das ist zumindest nahe dran an Blasphemie. Und was ist davon zu halten? Podcast anhören
„Eine Stimme vom Himmel“ (FMN, Die gute Saat) Denn wie der Regen und der Schnee vom Himmel herabfällt …, so wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht: Es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe ... Artikel lesen
Die weggeworfene Bibel (FMN; Die gute Saat) Die gute Saat "So wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht: Es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe" (Jes 55,11). Folge mir nach - Heft 4/2016 Artikel lesen
u. s. e. (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein" (Jesaja 43,1). Artikel lesen
Der Sohn vom Kapitän (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Sollte Gott das Recht seiner Auserwählten nicht ausführen, die Tag und Nacht zu ihm schreien?" (Lukas 18,7). "Seht, welch eine Liebe uns der Vater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen! Und wir sind es." (1. Johannes 3,1). "Der Vater ... Artikel lesen
Anfangen, die Koffer zu packen (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Seid Menschen gleich, die auf ihren Herrn warten … Auch ihr, seid bereit!" (Lk 12,36.40). " Wir erwarten den Herrn Jesus Christus als Heiland" (Philipper 3,20). Artikel lesen