Die heilige Tür

Lesezeit: 2 Min.

Wer durch diese Türen hindurch geht, dem sollen alle Sünden vergeben sein, die er als Christ begangen hat. Jetzt ist es aber so, dass selbst von Katholiken diese Wahrheit angezweifelt wird. Und was sagt die Bibel dazu?

Sie sagt, dass man Sündenvergebung - ob für den Himmel oder für die Erde - nicht durch eine „Tat" erhält, sondern allein durch das Werk Gottes, das man im Glauben annimmt. Sie spricht aber tatsächlich von einer Tür, genauer gesagt, der Herr Jesus sagt es von sich selber: „Ich bin die Tür, wenn jemand durch mich eingeht, wird er gerettet werden" (Joh 10,9).

Er gebraucht hier das Bild einer Tür, durch die man hindurchgehen kann. Dies geschieht dadurch, dass man sich an den Herrn Jesus wendet, seine Sünden vor Gott bekennt und im Glauben annimmt, dass der Herr Jesus gerade für mich und meine Sünden sterben musste. Wir erfahren somit, dass er keine materielle Tür meint, sondern seine eigene Person. Weiter heißt es:

„Er wird ein- und ausgehen und Weide finden." Wer also den Herrn Jesus im Glauben annimmt, wird nicht nur Vergebung seiner Sünden erhalten, so erhaben dies an sich schon ist, er darf sich mit ruhigem Gewissen an der Gemeinschaft mit seinem Herrn erfreuen und findet zudem Nahrung für seine Seele.

Was mit dem Menschen weiter passiert, der durch die von Menschen benannte Tür gegangen ist, wird nirgendwo gesagt. Gott zeigt uns den Weg zu Ihm über seine Sohn Jesus Christus auf und nicht über Wege, die wir Menschen selber erdenken oder erfinden.
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Unser Leib - der Tempel des Heiligen Geistes Bernhard Brockhaus "Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt, den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euer selbst seid?" (1.Kor. 6,19) Im Laufe unseres Lebens haben wir immer wieder Ermahnungen nötig, unser Leben in ... Artikel lesen
Jesus bei mir zu Hause Der Herr ist nahe "Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und das Abendbrot mit ihm essen, und er mit mir" (Off. 3,20) "Heute muss ich in deinem Haus bleiben" (Lk 19,5) Wie ... Artikel lesen
Der Turmbau von Babel (FMN) Der Herr ist nahe "Und sie sprachen: Wohlan, bauen wir uns eine Stadt und einen Turm, dessen Spitze an den Himmel reicht." (1. Mo 11,4) Folge mir nach - Heft 7/2014 Artikel lesen
Giganten sollen World Trade Center ersetzen – Giganterie des Menschen Manuel Seibel Internationale Architekten von Weltrang haben ihre Designs zur Neubebauung des „Ground Zero“ vorgestellt, wo bis zum 11. September 2001 der World Trade Center stand. Zwischen Gedenkstätten und gigantischen Wolkenkratzern soll sich nach dem ... Artikel lesen
Gott ist heilig Christian Achenbach Wir alle haben Dinge in unserem Leben, die uns besonders wichtig sind - die wir verehren. Die interessante Konsequenz ist, dass wir diesen Dingen immer ähnlicher werden. Leider werden wir oft zum Schlechten verändert. Artikel lesen
Besonderheiten im Leben Jesu (01) - Vom Heiligen Geist gezeugt Manuel Seibel Das Leben unseres Retters, Jesus Christus, wird uns vor allem in den Evangelien beschrieben. Eine Reihe von Begebenheiten und Hinweisen über unseren Herrn finden wir mehr als einmal erwähnt. Bestimmte Einzelheiten werden jedoch nur einmal genannt. Artikel lesen