Der Richter und der Verurteilte (FMN, Die gute Saat)

Lesezeit: 2 Min.

Eine Gruppe christlicher Besucher hatte in einem Gefängnis in den USA von ihrem Glauben Zeugnis abgelegt. Nach der Veranstaltung bemerkte der Leiter der Gruppe, dass einer der Besucher fehlte - Richter Clement. Schließlich fand man Clement bei dem Gefangenen James Brewer, der in der Haft zum Glauben an Christus gekommen war.

„Einen Moment noch", sagte Clement zu dem Leiter. „Es ist wichtig. Weißt du, ich war es, der James zur Höchststrafe verurteilt hat. Aber jetzt ist er mein Bruder geworden - mein Bruder in Christus. Und wir haben das Bedürfnis, noch miteinander zu beten."

„Ich stand wie versteinert an der Tür", erzählt der Leiter der Gruppe. „Ich sah zwei Männer vor mir. Der eine hatte Macht, der andere hatte keine. Der eine war ein Weißer, der andere ein Schwarzer. Der eine hatte den anderen zur Höchststrafe verurteilt. Wenn sie nicht Brüder in Christus wären, hätte Brewer wahrscheinlich den Wunsch verspürt, den Richter für sein Urteil mit bloßen Händen zu erdrosseln. Was hatte er denn noch zu verlieren? Aber jetzt - jetzt waren sie im Glauben vereint und beteten voll Frieden und Liebe miteinander."

Als sie das Gefängnis verließen, erklärte Richter Clement seinen Gefährten, dass er seit vier Jahren - seit Brewers Verurteilung - jeden Tag für ihn gebetet hatte!

Folge mir nach - Heft 6/2015

der Kalender: Die gute Saat

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Im Stadtpark (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat „Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist“ (Röm 5,8). Artikel lesen
Lena Maria Klingvall (FMN, die gute Saat) Die gute Saat „Ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Gewalten, weder Höhe noch Tiefe, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermögen wird von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem ... Artikel lesen
Jesus Christus - Erretter und Herr (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "Und es waren Hirten in derselben Gegend, die auf freiem Feld blieben und in der Nacht Wache hielten über ihre Herde. Und siehe, ein Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umleuchtete sie" (Lukas 2,8.9). Artikel lesen
Der gute Hirte (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Ich bin der gute Hirte; und ich kenne die Meinen und bin gekannt von den Meinen …; und ich lasse mein Leben für die Schafe" (Johannes 10,14.15). Artikel lesen
Ein weites Herz (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "So sind wir nun Gesandte für Christus, als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!" (2. Korinther 5,20). Artikel lesen
Gefahr für Ihr Leben! (FMN, die gute Saat) Die gute Saat „Schicke dich an, deinem Gott zu begegnen!“ (Amos 4,12). Artikel lesen