Der begabte Musiker (FMN)

Lesezeit: 2 Min.
Der griechische Geschichtsschreiber Strabon erzählte einmal Folgendes: Ein begabter Musiker spielte häufig auf dem Marktplatz, und die Leute hörten den melodischen Tönen gern zu.

Eines Tages, als er gerade glaubte, die Zuhörer durch sein Spiel gefesselt zu haben, ertönten die Marktglocken. Blitzartig verschwanden alle „Bewunderer", um ihren Geschäften nachzugehen. Nur einer blieb zurück, und der Musikus lobte ihn dafür, dass er keine solche Krämerseele wäre wie die anderen. Da sagte der so Gelobte zu dem Musiker: „Ich bin etwas schwerhörig. Sagtest du nicht, dass soeben die Marktglocke geläutet habe?" - „Ja", erwiderte dieser. - „Dann muss ich sofort hineilen, damit ich nicht zu spät komme." Und damit ging auch der Letzte weg.

Interessiert zuhören und dann doch weggehen - das kommt auch vor, wenn Gottes Wort, die gute Botschaft von Jesus Christus, verkündigt wird. Es ist zwar anziehend, von der Liebe Gottes zu hören; und es ist beeindruckend, wie Jesus sich um die Menschen gekümmert und schließlich sein Leben gelassen hat. Aber dann ertönt die „Marktglocke". Das Gehörte tritt wieder in den Hintergrund, weil „Sorgen und Reichtum und Vergnügungen" die ganze Aufmerksamkeit gefangen nehmen. In einem solchen Fall haben die „Dornen" den ausgestreuten „Samen" des Wortes Gottes „erstickt". - Der Mensch muss Gottes Wort mit seinem Herzen aufnehmen, damit es sich als lebendige, um-gestaltende Kraft in seinem Leben erweisen kann, zu seinem ewigen Heil.

Folge mir nach - Heft 10/2014

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Sehr gut - alles so lassen! (FMN) Die gute Saat "Das Wort des Herrn ist geläutert; ein Schild ist er allen, die zu ihm Zuflucht nehmen" (Psalm 18,31). Folge mir nach - Heft 12/2013 Artikel lesen
Treue Leute gesucht (FMN) Manuel Walter Nachdem der Herr Jesus in den Himmel aufgefahren war und der Heilige Geist auf die Erde herabgesandt wurde, verkündigten die Jünger den verlorenen Menschen das Evangelium der Gnade. Daraufhin bekehrten sich viele zu Gott. Sie ließen sich taufen ... Artikel lesen
Zum neuen Jahr 2020 (FMN) Manuel Seibel Jeder Jahreswechsel ist für Jung und Alt mit Hoffnungen und Ängsten verbunden. Das liegt an unseren bisherigen Erfahrungen, an unserer aktuellen inneren Verfassung, an den momentanen Lebensumständen und auch an der Lebendigkeit unserer Beziehung ... Artikel lesen
Kann ein Christ modeln? (FMN) Manuel Seibel Manchmal bekommen jungen Menschen Angebote für eine "berufliche" Karriere, bei denen sie sich fragen müssen: Ist das etwas, was Gott will von mir? Kann ich das als Christ tun und Gott dabei ehren? Folge mir nach - Heft 12/2013 Artikel lesen
Der Reparaturleitfaden (FMN) Manuel Walter Für komplizierte technische Geräte gibt es vom Hersteller oft Reparaturleitfäden für den Fall eines Defekts. Dieser führt den Techniker oder Mechaniker sicher zum Ziel und das Gerät oder die Maschine ist bald wieder einsetzbar. Artikel lesen
Die Frau mit dem Schild: Jesus rettet! (FMN) Manuel Seibel In einer Reihe von Regionalzeitungen wurde über eine Frau berichtet, die 15 Jahre lang in Dortmund und Umgebung nahezu täglich unterwegs war und Flyer verteilt hat. Ihr besonderes Markenzeichen: das Schild mit der Aufschrift „Jesus rettet!“. - ... Artikel lesen