Fußball als Religion

Lesezeit: 1 Min.

Der Apostel Johannes beendet seinen Brief mit einer Warnung, die scheinbar gar nichts mit dem vorherigen Inhalt zu tun hat: „Kinder, hütet euch vor den Götzen!" (1. Joh 5,21). Wie berechtigt diese Ermahnung ist, erleben wir gerade in unserer Zeit.

Dieser Tage las ich folgendes Zitat: „Fußball war noch nie so auf alle gesellschaftlichen Schichten verteilt wie heute. Man kann von einer Ersatzreligion sprechen." Das sagt bzw. schreibt ein Fußball-Sachautor, Dietrich Schulze-Marmeling. Wie recht hat er!

Die Unternehmen müssen sich derzeit nach den Anpfiffen der Fußball-WM-Spiele in Brasilien richten. Insbesondere, wenn die deutsche Nationalmannschaft spielt, geht woanders gar nichts mehr.

Und wir sollten ausreichend nüchtern sein, um zu erkennen: Dieser Sachverhalt beschränkt sich nicht auf Haushalte von Atheisten und Agnostikern. Auch wir Christen haben unseren Rhythmus nach diesen Spielen inzwischen eingestellt.

Kinder, hütete euch vor den Götzen! Das müssen auch wir uns wieder neu sagen lassen. Und wenn wir nicht im Kleinen anfangen, werden die Götzen einen immer größeren Platz in unserem Leben einnehmen.

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Kann man wirklich die Frage stellen: Sitzt Gott im Gehirn? Manuel Seibel Die Wissenschaft wagt sich an viele Themen heran. Und in der Hirnforschung macht man enorme Fortschritte heute. Bemerkenswert ist, dass man meint, sich Themen und Fragestellungen zuwenden zu können, die am Ende außerhalb wissenschaftlicher ... Podcast anhören
Sind (alle) Christen Wissenschaftsfeinde? Manuel Seibel Immer wieder wird Christen vorgeworfen, sie seien wissenschaftsfeindlich eingestellt. Ist das wahr? Oder wendet sich dieses Argument womöglich gegen diejenigen, die es anderen vorwerfen? Das ist eine bemerkenswerte Frage, die nicht nur das Thema ... Podcast anhören
Keine Wiederkehr der Religion Manuel Seibel Die Religion kehrt nicht wieder zurück ins Bewusstsein der Deutschen, wie mancher in den letzten Jahren dachte. Es ist eher eine Sinnsuche. Aber haben wir Christen nicht auch bei dieser eine Antwort für unsere Mitmenschen? Artikel lesen
Religion rettet nicht (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Jesus sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern" (Joh 6,35). Artikel lesen
Die Versammlung Gottes (12) – und was ist mit Anhängern des Islam/Buddhismus …? Manuel Seibel Zur Versammlung Gottes gehören alle Menschen, die in der Gnadenzeit an den Herrn Jesus glauben. Diese Botschaft gibt es nur in dem Christentum - also können auch nur Christen die Versammlung bilden. Was aber ist mit solchen, die sich zum Islam, ... Artikel lesen
Vertreter von 6 Religionen beten miteinander Manuel Seibel Kann ein Christ eigentlich mit Vertretern anderer Religionen zusammen beten? Diese Frage stellt sich, wenn man diese Praxis von Kirchentagen in Deutschland beurteilen will. Artikel lesen