Ein weiser Rat

Lesezeit: 1 Min.

Rehabeam vertagt die Entscheidung für drei Tage und berät sich zunächst mit Älteren, die schon seinem Vater Salomo gedient hatten. Diese geben folgenden Rat:

1. Er solle Knecht des Volkes werden

2. Er soll dienen

3. Seine Worte sollen in Güte sein (1. Kön 12, 8)

Danach würde das Volk Rehabeam zum Knecht sein. Wir dürfen bestimmt davon ausgehen, dass es so gekommen wäre, wenn nicht Rehabeam den Rat der Älteren verlassen hätte.

Wenn wir in unser Leben blenden, wie hätten wir auf solch einen Rat reagiert? Gewiss haben wir kein Volk zu regieren, aber wie steht es als Arbeiter Gottes? Ist es uns wirklich ein Anliegen, Knecht zu sein, dem Volk Gottes zu dienen? Wir wollen uns nicht darüber täuschen, dass in jedem von uns das Übel der Herrschsucht und des Hochmuts steckt. Deshalb tun wir gut daran, uns immer wieder daran zu erinnern und wirklich Knecht sein zu wollen. Dieser dient den anderen, anstatt zu herrschen (Mk 10,42-45). Infolgedessen werden wir gütige Worte haben für unsere Mitgeschwister, und nicht verletzende, abstoßende Äußerungen (Lk 4,22). Es sind Worte, die anziehend für andere sind, wenngleich dabei offensichtliches Fehlverhalten gegen Gottes Wort nicht toleriert wird (Kol 4,6)

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Echt stark! – Ratgeber für Jungen von Peter & Alexandra P. König – eine Buchbesprechung Manuel Seibel Jugendliche wachsen heute in einer Zeit auf, in der die biblischen Maßstäbe auf den Kopf gestellt werden. Da ist es gut, wenn ihnen noch einmal gezeigt wird, was für einen segensreichen Lebensweg Gott für sie hat. Artikel lesen
Die Weisheit ist gerechtfertigt Manuel Seibel "Und die Weisheit ist gerechtfertigt worden von ihren Kindern" (Mt 11,19) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Asarja hat eine Botschaft von Gott – Weissagungen verachtet nicht! Christian Achenbach Die Regierungszeit Asas beginnt damit, dass der König in seinem Reich radikal aufräumt und damit die Grundlage für eine neue Erweckung im Volk Gottes und bei sich persönlich legt. Die fremden Altäre haben keinen Platz mehr, Bildsäulen und ... Artikel lesen
Bush - "Der fromme Mann im Weißen Haus" Manuel Seibel In der Ausgabe vom 29. Januar 2003 berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung über den Präsidenten der USA, George W. Bush. Artikel lesen
Sagt die Bibel die Zukunft voraus? Stefan Drüeke Erfülle Voraussagen in der Bibel sind ein mächtiger Hinweis, dass die Bibel Gottes Wort ist. In diesem Gespräch werden wichtige Randpunkte der Prophetie abgesteckt. Außerdem bezieht sich alttestamentliche Prophetie nicht auf die heutige Zeit der ... Video ansehen
Agur – ein Mann mit einer weisen Bitte (Sprüche 30) (FMN) Rainer Brockhaus Über Agurs Identität sind manche Vermutungen angestellt worden. Ist es Salomo unter einem anderen Namen? Ein Bruder von Lemuel, der in Sprüche 31 unmittelbar nach den Aussagen Agurs auftritt? - Gottes Wort schweigt darüber, beschreibt uns den ... Artikel lesen