Lesezeit: 2 Min.

In diesen Versen spricht der Herr Jesus von der Notwendigkeit eines Bekenntnisses zu Christus. Derjenige, der sich vor den Menschen zu dem Herrn Jesus Christus bekennen wird, wird auch vom Herrn Jesus im Himmel bekannt werden. Wunderbar ist die Fürsorge des Vaters auf der Erde und das Bekenntnis des Herrn im Himmel für den treuen Jünger.

Dabei ist klar: Wer sich vor den Menschen - hier spricht der Herr Jesus natürlich besonders das Bekenntnis der Jünger vor den Juden an - zu Christus bekennt, wird von diesen gehasst und verfolgt werden. Das macht deutlich: Es gehört Furchtlosigkeit und Mut dazu, sich zu Ihm zu bekennen.

Diese Furchtlosigkeit hatte der Herr den Jüngern zugesprochen. Er hat ihnen deutlich gemacht, dass selbst der Vater im Himmel für sie sorgt. Wenn das so ist, dann mussten sie Mut haben, um Ihn vor den Menschen zu bekennen. Was für einen Lohn gibt solche Treue: Für das, was die Jünger hier auf der Erde tun würden, gäbe es eine gewaltige Reaktion im Himmel. Der Herr würde einen solchen Namen vor dem Vater bekennen.

Aber der Herr spricht auch in Klarheit von dem umgekehrten Fall. Wer nicht bereit sein wird, sich zu Ihm zu bekennen, den wird auch Er nicht vor dem Vater bekennen. Letztlich trifft das nur auf Ungläubige zu. Und doch ist das auch eine ernste Ansprache an uns, wieder neu Bekennermut zu offenbaren. Unser Herr ist es wert - Er ist für uns gestorben!
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Bekennermut Alexander Weber "Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berge liegt, kann nicht verborgen sein" (Mt 5,14). Artikel lesen
Ein weiser Rat Carsten Verwaal Rehabeam wollte König werden über das Volk Israel. Da kommt das Volk Israel mit der Bitte, den harten Dienst seines Vaters zu erleichtern. Artikel lesen
Christus – von Gott verlassen (FMN) Henning Brockhaus „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ (Mt 27,46). Diese Frage stellte der Sohn Gottes am Ende der drei Stunden der Finsternis am Kreuz von Golgatha, mit lauter Stimme aufschreiend. Dieser Ausruf ist nicht nur eine Frage, die Er ... Artikel lesen
Der Neandertaler - ein Vorfahre des Menschen? Stefan Drüeke Der Neandertaler hat viele Wissenschafter beschäftigt. Und natürlich ist er uns auch in den Schulbüchern während unserer Schulzeit begegnet. Was hat es nun mit diesen Neandertalern auf sich? Ein paar Antworten auf ein paar Fragen zu diesem Thema ... Video ansehen
Der unermüdliche Diener Maurice Koechlin In welch unermüdlicher Treue hat doch unser Herr Jesus Seinen Dienst auf dieser Erde vollführt! Artikel lesen
Crash - und dann? Manuel Seibel Ein Crash - und das Leben hängt an einem seidenen Faden. Und dann? Artikel lesen