Eine durchlesene Nacht

Lesezeit: 2 Min.

„Behalten Sie die - Ihre alte Bibel. Die brauche ich nicht. Ich bin mein eigener Gott!"

So wurde ein Besucher abgeschmettert, der im Gefängnis einem Inhaftierten namens José gerade ein Neues Testament angeboten hatte. Trotzdem kam er eine Woche später wieder. Er traute seinen Augen nicht: José kam herbeigelaufen, bot ihm den Arm und rief aus: "Jetzt können Sie mich Bruder nennen!"

Er erzählte seine Geschichte: "Ich hatte das Neue Testament, das Sie mir geben wollten, abgelehnt, aber ein anderer Inhaftierter nahm es an. Als wir wieder in unsere gemeinsame Zelle kamen, bat er mich, ihm laut vorzulesen, was in dem kleinen Buch stand. Das ging mir maßlos auf den Geist, aber ich tat es trotzdem, weil ich ihm die Bitte nicht abschlagen wollte. Er konnte nämlich selbst nicht lesen. Als ich nach einiger Zeit aufblickte, sah ich, dass mein Zuhörer eingeschlafen war. Ich kann Ihnen nicht erklären, warum - aber ich habe weitergelesen, die ganze Nacht!

Dann fing Gott an, zu meinem Herzen zu reden. Ich verstand, dass ich Ihn um Vergebung bitten musste für mein Verbrecherleben und dass ich mein Leben dem Herrn Jesus Christus übergeben musste. Und das habe ich getan!"

José ist inzwischen aus dem Gefängnis entlassen und echt befreit von der Last seiner Vergangenheit. Er ist ein aktiver Christ, der gemeinsam mit anderen Christen in Argentinien im Dienst Jesu steht.

(aus: Folge mir nach - Heft 1/2012)

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Zwei Pulse-Massaker-Überlebende (Homo-Nachtclub) bekehren sich Manuel Seibel Manche Christen haben nach den Massakern und Terroranschlägen, die es in den vergangenen Jahren gegeben hat, dafür gebetet, dass Menschen sich durch das Erleben solch furchtbarer Ereignisse bekehren. Hier ist ein kleines Beispiel, dass Gott eine ... Artikel lesen
Eine folgenreiche Nacht Der Herr ist nahe „Mach dich auf, klage in der Nacht beim Beginn der Nachtwachen, schütte dein Herz aus wie Wasser vor dem Angesicht des Herrn; hebe deine Hände zu ihm empor für die Seele deiner Kinder“ (Klagelieder, Kapitel 2, Vers 19). (aus: Folge mir nach - ... Artikel lesen
Psalm 63 – Gedanken in der Nacht (4) - eine Andacht Christian Achenbach „Wie von Mark und Fett wird gesättigt werden meine Seele, und mit jubelnden Lippen wird loben mein Mund, wenn ich deiner gedenke auf meinem Lager, über dich sinne in den Nachtwachen. Denn du bist mir zur Hilfe gewesen, und ich werde jubeln im ... Artikel lesen
Nacht – Tag (FMN) Manuel Seibel Der Dezember ist der dunkelste Monat des Jahres. Im Durchschnitt ist es täglich nur ungefähr acht Stunden lang hell. Im Juni sind es doppelt so viele Stunden. Artikel lesen
Die CSV-Kalender-App Wer die täglichen Andachten der Kalender „Die gute Saat“ oder „Der Herr ist nahe“ im Handumdrehen lesen möchte, dem steht ab sofort die neue CSV-Kalender-App zur Verfügung. Einfach bei Google Play oder iTunes nach „CSV Kalender“ suchen. Artikel lesen
Das Gleichnis vom Netz und den Fischen (3) Manuel Seibel „Wiederum ist das Reich der Himmel gleich einem Netz, das ins Meer geworfen wurde und Fische von jeder Gattung zusammenbrachte, das sie, als es voll war, ans Ufer heraufzogen; und sie setzten sich nieder und lasen die Guten in Gefäße zusam-men, ... Artikel lesen