Bibelkurse für Kinder

Lesezeit: 1 Min.

Eine weitere Hilfe ist die Teilnahme an einem Bibelkurs auf (www.gottbesserkennenlernen.de). Dort werden für Jugendliche und Erwachsene 3 Kurse mit jeweils 10 Lektionen angeboten:

- Basis-Bibelkurs,

- Zusatz-Bibelkurs,

- Römer-Bibelkurs.

Auch für Kinder gibt es einen schönen Bibelkurs. In 30 Lektionen wird man durch Themen und Kapitel des Alten und Neuen Testaments geführt. Anschauliche Erklärungen erleichtern das Lernen.

Viele Eltern möchten ihre Kinder nicht zu früh mit dem Internet vertraut machen – und das ist auch gut so! Daher wird der Kinder-Bibelkurs jetzt auch in gedruckter Form angeboten, natürlich völlig kostenlos.

Die Anmeldung für das Mitmachen kann über das Kontaktformular von (www.gottbesserkennenlernen.de) erfolgen. Nach wenigen Tagen erhält der Teilnehmer den ersten Bibelkurs per Post und einen „frankierten Freiumschlag“ für die Rücksendung.

Nach jeder 5. Lektion bekommt der/die junge Teilnehmer/in eine kleine Überraschung zugeschickt, damit das Lernen etwas mehr Freude macht!

Möchtest du andere Kinder einladen, auch bei dem Bibelkurs mitzumachen? Das ist kein Problem. Dafür stehen „Einladungs-Karten“ (siehe Bild) zur Verfügung, die sich gut zum Verteilen in der Nachbarschaft, in der Schule oder am Büchertisch eignen. Dort steht alles drauf, was man für die Teilnahme wissen sollte.

bibelkurs_fuer_kinder_3d.jpg

Diese Karten können kostenlos bestellt werden unter: (www.vvcg-shop.de) .

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Abschaffen des §218 Manuel Seibel Jetzt beginnt die Scham vor böser moralischer Sünde sogar im kirchlichen Bereich dramatisch zu sinken. Auch in der Evangelischen Kirche bemüht man sich, die § 218 und 219a des Strafgesetzbuches zu streichen. Darin geht es um Abtreibung. Artikel lesen
Kindesmissbrauch – eine schreckliche Sünde in den Augen Gottes Manuel Seibel Immer wieder wird von Kindesmissbrauch und Pädophilie in den Medien gesprochen. Aktueller Aufhänger ist das Gerichtsverfahren und das Urteil im Verfahren gegen den Pop-Sänger Michael Jackson. An anderer Stelle hatten wir von dem „schleichenden ... Artikel lesen
Glücklichsein nach dem ersten Kind entscheidet? Manuel Seibel Wenn Eltern nach dem ersten Kind nicht ausreichend „glücklich“ sind, entscheiden sich viele gegen ein zweites Kind. Das hat eine Umfrage ergeben ... Artikel lesen
Allensbach: Erst die Karriere, dann das Kind – oder? Manuel Seibel Offenbar entscheiden sich nach wie vor viele Eltern gegen Kinder, weil diese die erwartete Karriere der Mütter zerstören, oder weil sie einfach zu teuer erscheinen. Könnte das auch auf uns abfärben? Es bleibt festzuhalten, dass Ehepaare, die ... Artikel lesen
Auch Eltern müssen sich bekehren H.T. Kerr Kleine Kinder können Fragen stellen, die ins Herz stechen. Die man nicht nur nicht überhören kann. Man vergisst sie auch nicht, bis man sie beherzigt hat. Wie die Eltern von dem kleinen William … Artikel lesen
Die meisten werden zu Hause Christen – und wie hilfst Du mit? Manuel Seibel 38,9% derjenigen, die sich für Jesus Christus als ihren Retter entscheiden, bekehren sich zu Hause. Dieses vielleicht unerwartete Ergebnis hat eine Umfrage der deutschen Konferenz für Gemeindegründung (KFG) vor einigen Jahren zur persönlichen ... Artikel lesen