Das alles muss ich zurücklassen!

Lesezeit: 2 Min.

Jules Mazarin (1602-1661), der französische Kardinal und Diplomat, war lange Zeit der regierende Minister von Frankreich. Durch Einkünfte aus zahlreichen Ämtern erwarb er ein großes Vermögen. In Paris ließ er sich einen eigenen Palast bauen, der seine umfangreiche Bibliothek und die vielen wertvollen Gemälde aufnahm. Kurz vor Mazarins Tod wurde der Graf von Brienne Zeuge, wie dieser sich noch einmal in seine Gemäldegalerie schleppte. Immer wieder murmelte er dabei vor sich hin: "Das alles muss ich zurücklassen!" Er war schon sehr schwach, so dass er nach jedem Schritt innehielt. Wieder sagte er: "Und auch das! Wie viel Mühe hat es gekostet, das zu erwerben! Wie könnte ich es ohne Bedauern zurücklassen! Dort, wo ich hingehe, werde ich nichts mehr davon sehen." Ob es Reichtum ist oder Ansehen und Macht - alles was zu dieser Erde gehört, müssen auch wir einmal zurücklassen. Deshalb mahnt Jesus Christus uns so eindringlich: "Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Rost zerstören und wo Diebe einbrechen und stehlen; sammelt euch aber Schätze im Himmel, ... denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein." Matthäus 6,19-21 Die entscheidende Frage ist: Woran hängt unser Herz? Was haben wir uns als Lebensinhalt und Lebensziel gewählt? Hängt mein Herz an Christus, der sein Leben für mich hingegeben hat? Dann ist Er selbst mein "Schatz" und mit Ihm alles das, was Ihm gehört. Dieser Schatz im Himmel ist für ewig sicher.


(aus: Folge mir nach - Heft 7/2011)

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Das rote X (FMN, Die gute Saat) Die gute Saat "In Frieden werde ich sowohl mich niederlegen als auch schlafen; denn du, Herr, allein lässt mich in Sicherheit wohnen" (Ps 4,9). Folge mir nach - Heft 5/2016 Artikel lesen
Käßmann: Die „Homo-Ehe“ kann christlich begründet werden – wirklich??? Manuel Seibel Die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare kann christlich und konservativ begründet werden. Das meint die EKD-Botschafterin für das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche ... Artikel lesen
Was tun am Tag einer Niederlage? Grant W. Steidl Was tun wir - persönlich oder gemeinsam - wenn wir eine geistliche Niederlage erleiden mussten? Werden wir uns vor dem Herrn demütigen, oder uns eine Strategie überlegen, um aus dieser Niederlage einen Sieg zu machen? Oder werden wir womöglich ... Artikel lesen
Das Binden und Lösen Manuel Seibel „Ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was irgend du auf der Erde binden wirst, wird in den Himmeln gebunden sein, und was irgend du auf der Erde lösen wirst, wird in den Himmeln gelöst sein“ (Mt 16,19) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Inspiration des Neuen Testaments Manuel Seibel Das Thema der Verbalinspiration ist bis in die heutige Zeit von großer Bedeutung. Anbei eine Frage und eine Antwort zu diesem Thema. Artikel lesen
Lektionen zum Umgang mit den Stürmen des Lebens Christian Achenbach Der Herr Jesus hatte gerade eine große Volksmenge von 5000 Männern mit ihren Frauen und Kindern gespeist und dabei ein beeindruckendes Wunder vollbracht. Da die vielen Menschen noch eine Weile bei Ihm blieben, schickte Er Seine Jünger schon ... Artikel lesen