Der Aussätzige wird geheilt

Lesezeit: 2 Min.

Wie kam es, dass jemand, der eigentlich vom Gesetz Gottes her isoliert leben musste, zum Herrn Jesus kam? Wir können das nur dadurch erklären, dass unser Meister den Ruf hatte, auch die schwierigsten Fälle lösen zu können, und niemand, sei er auch noch so verunreinigt, hinauszuwerfen. Wohl uns, wenn wir das von Ihm gelernt haben. Wie gut, wenn wir selbst solche sind, die nicht als hart bekannt sind, sondern als Jünger, die immer ein offenes Ohr haben.

Es war ein bedeutsamer Glaube, dass dieser Mann dem Herrn zutraute, ihn vom Aussatz heilen zu können. Es gab in der Geschichte nur ein Beispiel: das von Naaman – Mirjam war ein Sonderfall. Aber dieser Mann war sich sicher, dass Jesus ihn heilen könnte. Wenn jemand mit einem Funken Glauben zum Herrn kommt, wird Er eine solche Seele nie enttäuschen! „Ich will!“

Es beeindruckt sehr, dass der Herr diesem Mann aufträgt, die Anforderungen des Gesetzes zu erfüllen. Er vollbrachte als der ewige Gott das Wunder, einen Aussätzigen zu heilen. Es bedurfte nicht eines Priesters, um das zu erkennen. Dennoch handelt der Herr nicht im Widerspruch zu seinem Gesetz. Er fordert diesen Mann auf, zum Priester zu gehen und die nach dem Gesetz vorgeschriebene Gabe zu bringen.

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Aussatz - und seine geistliche Botschaft für Christen Manuel Seibel Aussatz ist in Gottes Wort nicht nur ein "natürliches" Thema. Gott verbindet mit dem Aussatz wichtige Belehrungen über die Sünde und den sündigen Zustand eines Gläubigen. Es lohnt sich, die Vorschriften sehr genau zu studieren. Podcast anhören
Aussatz Manuel Seibel "Und siehe, ein Aussätziger kam herzu, warf sich vor ihm nieder und sprach: Herr, wenn du willst, kannst du mich reinigen" (Mt 8,2) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Ein Besessener wird geheilt Manuel Seibel "Dann wurde ein Besessener zu ihm gebracht, blind und stumm; und er heilte ihn, so dass der Stumme redete und sah" (Mt 12,22) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Gemeinschaft mit dem heiligen Gott echt möglich? (3. Mose) Manuel Seibel Gott ist unendlich heilig! Kann ein Mensch wirklich mit Ihm verbunden sein? Nein! Es sei denn, er ist erlöst, von der Sündenschuld und -sklaverei befreit. Und genau das war das Volk Israel „nach“ 2. Mose: Sie waren aus Ägypten, aus der ... Video ansehen
Der Lepra-Kranke (Die gute Saat, FMN) Die gute Saat "Warum lässt du mich Unheil sehen und schaust Mühsal an?" (Hab 1,3) Artikel lesen
Martin Luther vom Sockel stoßen? Manuel Seibel Am liebsten würden viele Martin Luther ganz loswerden. Seine Lehre, seine Erkenntnis, seine Reformation ist vielen ein Dorn im Auge. Auch und natürlich Juden, die den Judenhass Luthers in späten Jahren zum Anlass nehmen, ihn ganz zu diskreditieren. Artikel lesen