Jesus, der Sohn Davids

Lesezeit: 2 Min.
Wenn sich der Herr Jesus aufgrund der Verwerfung durch sein Volk den Nationen zuwandte und den Knecht des heidnischen Hauptmanns heilgte, heißt das nicht, dass Er sein eigenes Volk vergisst. Es wird eine Zeit kommen, in der Er sich seinem Volk wieder ganz zuwenden wird – als der Sohn Davids. Das finden wir in der dritten Begebenheit, wo Er die Schwiegermutter des Petrus, also eine „Blutsverwandte“, heilt. So wird Christus einmal sein Volk heilen – noch einmal haben sie diese Rettung nötig. Ein wunderbares Bild der Zuwendung des Sohnes Davids zu seinem Volk.

Die Schwiegermutter des Petrus lag fieberkrank danieder. Das war keine Grippe mit 38 Grad Fieber, sondern es handelte sich für diese – vermutlich schon - ältere Person um eine lebensbedrohliche Situation. So ist die Todeswunde des Volkes Israel, nachdem es seinen Messias gekreuzigt hat, äußert gefährlich. Aber der Herr Jesus wird diese Krankheit heilen und sein Volk wieder zurück zu Gott bringen. Wenn sie im Bekenntnis zu Gott kommen und anerkennen, dass sie ihren eigenen Messias an das Kreuz gebracht haben, erhalten sie Vergebung und werden aufstehen, um Ihm zu dienen.

Wir dürfen Ihm schon heute dienen. Er hat uns von unserer Sündenschuld befreit, um Ihm freudig und mit Energie zu dienen. Darauf hat unser Retter und Herr Anspruch. Daher wollen wir auf seine Liebe zu uns eine Antwort der Liebe geben. Er ist es wert!

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Jesus - Sohn Davids, Sohn Abrahams Manuel Seibel "Buch des Geschlechts Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams." (Mt 1,1). - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Markus 12,13-17 Manuel Seibel Nachdem der Herr das Gleichnis vom Weinberg erzählt hat, befinden sich die Führer des Volkes Israel im Aufruhr. Sie sind voller Zorn und wollen Jesus zu Fall bringen. So beginnt eine Serie von Auseinandersetzungen, die ihren Anfang mit der Frage ... Podcast anhören
Die Lehre des Christus Manuel Seibel Die Beschäftigung mit der Person und mit dem Werk unseres Herrn erfüllt unsere Herzen mit Freude und führt zu Dank und Anbetung. Wenn jedoch bestimmte, in der Schrift offenbarte Charakterzüge Jesu Christi in Zweifel gezogen werden, führt das ... Artikel lesen
Jesus ist Mensch! Zwei Fragen... Michael Hardt Jesus Christus war (und ist) wirklich Mensch. Aber zwei Fragen dazu: 1. Warum wurde er Mensch? 2. Was bedeutet das genau? Darum geht's in diesem Video ... Video ansehen
Wahrer Mensch - wahrer Gott: Christus Jesus Michael Hopp Der Herr Jesus ist sowohl wahrer Gott als auch vollkommener Mensch. Beides in einer Person. Das können wir Menschen nicht erfassen. Wir bewundern Ihn, der immer Gott war, dass Er Mensch geworden ist, ohne aufzuhören, Gott zu sein. Und Er wird ewig ... Artikel lesen
Der Sohn Davids Manuel Seibel "Und als Jesus von dort weiterging, folgten ihm zwei Blinde, die schrien und sprachen: Erbarme dich unser, Sohn Davids!" (Mt 9,27) - eine kurze Andacht. Artikel lesen