An den Früchten erkennen

Lesezeit: 2 Min.

Der Herr Jesus gibt seinen Jüngern Hinweise, wie sie die falschen Propheten entlarven können. Das sind Männer, die vorgeben, für Gott auf der Erde zu sprechen, die aber gar nicht von Gott gesandt worden sind. Diese bösen Leute verstehen es meisterlich, sich zu verstellen.

Wie kann man falsche Propheten erkennen? Der Herr Jesus benutzt einen Vergleich, hier aus der Botanik (Pflanzenkunde). Jeder weiß, dass Trauben nur von einem Weinstock und nicht von einem Dornstrauch hervorgebracht werden. Feigen sind auch nie die Früchte einer Distel, sondern eines Feigenbaums. Diese natürlichen Zusammenhänge kann man geistlich übertragen. Ein guter Baum - ein wahrer Jünger - bringt gute Früchte hervor, der faule Baum - ein falscher Prophet - dagegen schlechte Früchte. Umgekehrt kann ein guter Baum keine schlechten Früchte bewirken und ein fauler Baum auch keine guten.

Wir dürfen dieses Bild nicht falsch anwenden. Natürlich kann ein Gläubiger (ein guter Baum) noch sündigen. Darum geht es in dieser Belehrung nicht. Wenn man aber nicht erkennen kann, ob es sich um eine Distel oder um einen Feigenbaum handelt, muss man sich die Früchte anschauen. Genauso ist es in der Beurteilung der Propheten. Ein falscher Prophet bringt schlechte Früchte hervor, ein wahrer Prophet gute. Das heißt, bei einem von Gott gesandten Boten stimmt das Leben mit der Botschaft überein, die er predigt. Und seine Predigt stimmt mit der Bibel, dem Wort Gottes, überein. Solche Prediger wollen wir von Herzen gerne annehmen.
Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Neuer Einschnitt - neue Epoche: Wie erkennt man das? Michael Hardt Epochen - Haushaltungen - Dispensationen: Das wirkt ziemlich kompliziert. Das muss es aber nicht sein, wie dieses Video zeigt. Wichtig ist, dass man erkennt, dass Gott zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich mit Menschen gehandelt hat. Und wie ... Video ansehen
Glaube für Jungbekehrte: Woran erkennt man die Leitung durch den Heiligen Geist? (FMN) Manuel Seibel Die Artikelserie „Glaube für Jungbekehrte“ richtet sich an Christen, die sich erst vor kurzer Zeit bekehrt haben. Das können Kinder und Jugendliche sein, oder auch schon etwas ältere Menschen. Für sie wollen wir in unregelmäßiger Folge ... Artikel lesen
Erkenntnis (Belehrung) und Taufe Manuel Seibel „Ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben“ (Mt 16,19) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Ich sah den Himmel geöffnet Christian Briem Das Innere der Stadt Eine neue Szene eröffnet sich dem Blick des Sehers. Die Beschreibung der ersten Szene begann mit Vers 9 des 21. Kapitels. Der Engel hatte zu ihm gesagt, er wolle ihm die Braut, das Weib des Lammes, zeigen. Er hatte ihn dann im ... Artikel lesen
Niemand erkennt den Sohn Manuel Seibel "Niemand erkennt den Sohn als nur der Vater" (Mt 11,27) - eine kurze Andacht. Artikel lesen
Frucht bringen Michael Hopp Immer wieder finden wir Hinweise in Gottes Wort, dass Gott bei denen, die Ihm angehören, Frucht sucht. Wir bringen nicht Frucht, um Ihn günstig zu stimmen, sondern wir können Frucht bringen, weil Er uns neues Leben geschenkt hat, das dazu in der ... Artikel lesen