Wo ist Dein Gott?

Lesezeit: 2 Min.

Wo ist dein Gott? Im 42. Psalm wird diese herausfordernde Frage durch den Ungläubigen an den Gläubigen gerichtet, der durch eine große Prüfung geht (Vers 11). Wir wollen das Wort Gottes darauf antworten lassen:

Unser Gott ist über uns: „Der Herr ist Gott im Himmel oben und auf der Erde unten" (5. Mo 4,39):

Unser Gott ist unter uns: „Deine Zuflucht ist der Gott der Urzeit, und unter dir sind ewige Arme" (5. Mo 33,27).

Unser Gott ist vor uns und hinter uns: „Und der Herr zog vor ihnen her, am Tag in einer Wolkensäule, um sie auf dem Weg zu leiten, und in der Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten" (2. Mo 13,21). - „Eure Nachhut ist der Gott Israels (Jes 52,12).

Unser Gott ist um uns her: „Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten, und er befreit sie" (Ps 34,8).

Unser Gott ist uns nahe: „Nahe ist der Herr allen, die ihn anrufen" (Ps 145,18).

Unser Gott ist bei uns: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters" (Mt 28,20).

Unser Gott ist in uns: „Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt?" (1. Kor 6,19).

(aus: Folge mir nach - Heft 3/2010)

Beitrag teilen
Stichwörter

Verwandte Artikel

Kein Gott? Manuel Seibel In den letzten Monaten wurde ein regelrechter Krieg gegen den christlichen Glauben geführt. Meistens geht es im Kern darum, Gott als Schöpfer „abzuschaffen“ und jede Art des Kreationismus zu diffamieren. Ob diesen neuen Atheisten klar ist, was ... Artikel lesen
Hilfe: von den Bergen, oder von Gott? Michael Hopp „Ich erhebe meine Augen zu den Bergen: Woher wird meine Hilfe kommen? Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat“ (Ps 121,2). Artikel lesen
Psalm 63 - Suche Deinen Gott früh (2) Christian Achenbach "Gott, du bist mein Gott! Früh suche ich dich. Es dürstet nach dir meine Seele, nach dir schmachtet mein Fleisch in einem dürren und lechzenden Land ohne Wasser" (Psalm 63,2). Artikel lesen
Erforsche mich, Gott! Henri Rossier Wir kennen uns nicht, aber Gott kennt uns. Der erste Gedanke, der uns in diesem Psalm entgegentritt, ist der, dass Gott uns kennt. Dies bezieht sich sowohl auf die, welche den Herrn noch nicht kennen, als auch auf die, welche Gott kennen und in ... Artikel lesen
Himmelfahrt - eine Wunderhandlung Gottes Stefan Drüeke Ist die Himmelfahrt von Jesus Christus eine Realität? Die Bibel bestätigt das - dabei wird auch deutlich, dass es sich um ein Ereignis handelt, das nicht naturwissenschaftlich erklärbar ist. Aber gibt es für Wunder im 21. Jahrhundert überhaupt ... Video ansehen
Siehe, ich komme Christian Briem Frage: Ich zitiere wohl am besten zuerst den Wortlaut der Stelle aus Psalm 40, auf die sich meine Frage bezieht: "An Schlacht- und Speisopfer hattest du keine Lust; Ohren hast du mir bereitet: Brand- und Sündopfer hast du nicht gefordert. Da sprach ... Artikel lesen