Was bringt uns Erholung?

Lesezeit: 1 Min.

In einer Umfrage wurden Menschen in Deutschland gefragt, wodurch sie sich am besten erholen. 35 % antworten, wenn sie von der Natur umgeben sind. Immerhin noch 18 % meinen, wenn sie Aussicht auf viel Sonne hätten. 11 % sind der Meinung, Erholung gäbe es, wenn sie sich körperlich betätigten oder wenn sie nicht erreichbar wären. 9% erholen sich am besten, wenn sie fremde Sprachen und Kulturen um sich haben.

Und wie erholst Du Dich am besten? Hoffentlich zusammen mit Bibel, einem geistlichen Freund oder einer solchen Freundin und mit dem Wunsch, am Urlaubsort die Zusammenkünfte der Gläubigen besuchen zu können. Manchmal fürchte ich, dass wir meinten, die beste Erholung wäre, wenn wir auch „Urlaub von Gott" machten, also ohne Bibel, Gebet und Zusammenkünfte. Aber gerade das brauchen wir auch im Urlaub.

Oder wie willst Du sonst auftanken? Ich meine, richtig Kraft tanken?

Wir lesen zwar nicht, dass Paulus Urlaub gemacht hätte. Aber auch er kannte ein solches Auftanken. In Apostelgeschichte 21,8 lesen wir, dass er nach Cäsarea kam und dort Philippus besuchte. Der brüderliche Austausch - auch der unter Dienern des Herrn - ist von besonderem Wert. „Und als Paulus sie [die Brüder] sah, dankte er Gott und fasste Mut" (Apg 28,15).

Beitrag teilen
Stichwörter

Verwandte Artikel

Barnabas bringt Paulus zu den Aposteln (Apg 9,26-28) Christian Achenbach Jeder von uns braucht Vorbilder - ob jung oder alt, erfahren oder noch ganz am Anfang des Glaubenslebens stehend. Von Barnabas wird uns in der Apostelgeschichte nicht sehr viel berichtet, nur einige kurze Berichte - aber das, was Gottes Wort von ihm ... Artikel lesen
Gedankensplitter (18) zum Anfang der Versammlung auf der Erde (Apg 2) Manuel Seibel Die erste christliche Zeit war durch wunderbare Einmütigkeit und Freude geprägt. Zu diesem Zeitpunkt waren weder die Apostel noch die Gläubigen, die zum allergrößten Teil aus dem Judentum stammten, über viele Aspekte der neutestamentlichen ... Artikel lesen
Schafherde stoppt ICE II Manuel Seibel Wir haben gesehen, was für Schäden durch irregeführte Schafherden entstehen können. Auch durch Schafe, die einfach immer wieder ausbrechen wollen. Sehr gefährlich sind auch die bösen Wölfe, welche die Herde nicht verschonen. Artikel lesen
Bringt Corona-Krise Menschen zum Nachdenken über Gott? Manuel Seibel Gott spricht zu uns Menschen, auch durch die Corona-Krise. Er rüttelt auf. Er warnt uns. Gottes Liebe ist noch immer tätig. Artikel lesen
Die vielfältige Botschaft von Paulus Manuel Seibel In diesem Jahr wird der 2.000. Geburtstag des Apostels Paulus „gefeiert“. Wir stellen uns die Frage: Was hat uns denn der Apostel Paulus eigentlich für eine Botschaft mitgegeben? Nimm Dir doch mal einen Stift und Zettel und schreibe für Dich ... Artikel lesen
Gedankensplitter (21) zum Anfang der Versammlung auf der Erde (Apg 4) Manuel Seibel Ab Apostelgeschichte 4,24 finden wir den Bericht der ersten Gebetsstunde der jungen Versammlung (Gemeinde) Gottes in Jerusalem. Diese Frische der „ersten“ Gebetsstunden sollte für uns „ansteckend“ sein. Artikel lesen