Muslime evangelisieren

Lesezeit: 2 Min.
© muslim.jpg

Diese Belehrung des Herrn spricht uns an und hat Bezug sogar zu denen, die dem Evangelium am feindlichsten gegenüberstehen wie zum Beispiele die Muslime. Wie können wir einem Muslimen begegnen mit der guten Botschaft der Errettung?

Dinge, die Du wissen musst

Du musst mit Deinem ganzen Herzen wissen und glauben, dass es nur einen Weg der Errettung gibt, und zwar durch den Glauben an Jesus Christus, der für uns gestorben ist und die Strafe für unsere Sünden getragen hat. Bevor nicht Christus in dem Herzen eines Menschen aufgenommen worden ist, geht diese Person verloren (vgl. Apg 4,12). Aber Gott „will nicht, dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen“ (2. Pet 3,9) – auch Muslime!

Dinge, die Du tun musst

  1. Du musst die Errettung eines Muslimen mit brennendem Herzen und (positiver) Leidenschaft wünschen.

  2. Bleibe bei dem Hauptpunkt: dass wir alle Sünder waren und dass Gott uns so sehr geliebt hat, dass Er, weil wir uns nicht selbst retten können, Christus gesandt hat, um uns vollständige Vergebung und ewiges Leben zu schenken.

  3. Zitiere frei au dem Wort Gottes, indem Du spezielle Abschnitte benutzt, die von Christus und seiner Liebe zu den Menschen sprechen.

  4. Zeige echte Fürsorge für die Person. Viele werden zum Herrn gezogen durch die Freundlichkeit dessen, der ihnen gegenüber ein Zeuge des Herrn ist.

Dinge, die Du nie tun darfst

Du darfst nie

  1. in abfälliger Weise vom Islam sprechen, von seinen Lehren, seinem „heiligen Buch“, von seinem Propheten.

  2. zulassen, Dich in politische Diskussionen zu verstricken.

    Statt dessenmache immer klar,

  3. dass Gott jeden Menschen liebt, jedes Volk, dass Er traurig ist über die Leiden der Menschen, und dass Er seine Ziele mit ihnen erreichen möchte. Und

  4. werde niemals ärgerlich oder enttäuscht durch irgendetwas, das gesagt wird, sondern bleibe ehrerbietig und höflich.

Manche denken fälschlicherweise, dass alle Muslime grundsätzlich dem Evangelium widerstehen. Aber das ist nicht wahr! Ich habe persönliche viele frühere Muslime kennengelernt, die Christus als ihren Herrn und Retter angenommen haben.

© muslim.jpg
Beitrag teilen
Stichwörter

Verwandte Artikel

ProChrist 2009 – einige Gedankensplitter Manuel Seibel Seit vergangenem Sonntag, dem 29.3., läuft wieder ProChrist, die evangelistische Veranstaltungsreihe mit Ulrich Parzany. Dieses Jahr wird sie aus Chemnitz ausgestrahlt. Angeregt durch einige Hinweise und durch die heutige Veranstaltung, die man ja ... Artikel lesen
Protestanten und Muslime nähern sich an Manuel Seibel Das letzte Treffen war im Jahr 2008. Nun haben sich die Spitzen von EKD und Muslimen miteinander getroffen. Ergebnis: Künftig solle nicht mehr das Trennende, sondern das Gemeinsame wie „der Ein-Gott-Glaube“ im Vordergrund stehen. Artikel lesen
Folge mir nach – Heft 12/2021 Das neue Heft von „Folge mir nach“ ist fertig. Dazu haben wir über den beigefügten Link ein paar Artikel online freigeschaltet. Auf www.folgemirnach.de kann ein Probeheft bestellt oder die Zeitschrift abonniert werden. Viel Freude beim Lesen ... Artikel lesen
Zum neuen Jahr 2021 (FMN) Manuel Seibel Ein denkwürdiges Jahr ist zu Ende gegangen. Niemand hätte vorher ahnen können, was das Jahr 2020 für die Menschen bringen würde. Es war noch nicht das Wiederkommen Jesu zur Entrückung. Aber es war ein Donnerhall, den Gott uns hat hören ... Artikel lesen
Ein besonderer Hahnenschrei! Was kann ein „einfacher“ Hahnenschrei bewirken! Er kann zur Umkehr und zur Wiederherstellung führen, wenn wir unsere Ohren aufmachen, um ihn zu hören. Hast Du auch schon mal einen solchen Hahnenschrei erlebt? Artikel lesen
Folge mir nach – Heft 10/2021 Das neue Heft von „Folge mir nach“ ist fertig. Dazu haben wir über den beigefügten Link ein paar Artikel online freigeschaltet. Auf www.folgemirnach.de kann ein Probeheft bestellt oder die Zeitschrift abonniert werden. Viel Freude beim Lesen ... Artikel lesen