Seine Reichtümer - unsere Reichtümer

Lesezeit: 2 Min.

Diese schönen Worte, die aufgeschrieben wurden in Verbindung mit dem christlichen Geben, beinhalten das herrliche Evangelium in einer äußerst kostbaren Fülle. Gleich dem großen Herzstück der Guten Botschaft, Johannes 3,16, sind sie sehr einfach und doch so tiefgründig, dass ihre Tiefe nicht ergründet werden kann. Manoah hatte den Engel des Herrn gesehen, und als er seinen himmlischen Besucher fragte: „Wie ist dein Name?“, antwortete Er: „Warum fragst du denn nach meinem Namen? Er ist ja wunderbar!“. Und dann tat der Engel des Herrn wunderbare Dinge vor Manoah und seiner Frau, Er fuhr in der Flamme des Altars auf in den Himmel. (Josua 13) Der Heilige Geist ließ gab Ihm durch den Propheten Jesaja, als dieser die Geburt des Retters und die Gabe des Sohnes ankündigte, den Namen „Wunderbarer“. (Jesaja 9,6) Und genau so ist Er. Er ist wunderbar in Seiner Person und Seinem Werk. Er ist wunderbar in allem, was Er getan hat, was er tut und was er noch tun wird. Seine Worte, Seine Taten, Seine Liebe, Seine Gnade, Seine Barmherzigkeit, ja, alles ist wunderbar. Drei wunderbare Tatsachen finden wir in dem oben angeführten Vers. Jede Tatsache ist wunderbarer als die andere: Erstens: Die wunderbare Tatsache: ER WAR REICH. Zweitens: Die wunderbarere Tatsache: ER WURDE UM UNSERETWILLEN ARM. Drittens: Die wunderbarste Tatsache: DURCH SEINE ARMUT SIND WIR REICH.

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Die Freude unserer Hoffnung und unser Zukurzkommen William Kelly „Und dies sind die letzten Worte Davids: Es spricht David, der Sohn Isais, und es spricht der hochgestellte Mann, der Gesalbte des Gottes Jakobs und der Liebliche in Gesängen Israels: Der Geist des HERRN hat durch mich geredet, und sein Wort war ... Artikel lesen
Die neue Freiheit - was ist unsere Reaktion darauf? Manuel Seibel Überraschenderweise - jedenfalls für viele von uns - geht es jetzt mit der Öffnung für Gottesdienste auf einmal schneller, als man gedacht hat. Und wie gehen wir damit um? Das Verhalten Noahs kann uns hier als Vorbild dienen. Podcast anhören
Rezession in Deutschland? – und in unserem Leben? Manuel Seibel Volkswirte sehen in Deutschland Rezessionssignal. Nach dem vierten monatlichen Rückgang in Folge werten Ökonomen die Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe als deutliches Rezessionssignal. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ... Artikel lesen
Drei wichtige Ermahnungen für unsere Zusammenkünfte Daniel Melui „Strebt nach der Liebe.“ (1. Kor 14,1) „Alles geschehe zur Erbauung.“ (1. Kor 14,26) „Alles aber geschehe anständig und in Ordnung.“ (1. Kor 14,40) Artikel lesen
Sexualethik - in der katholischen Kirche und in unserem Leben Manuel Seibel Nicht alles ist verkehrt, was innerhalb dieses verkehrten Systems der Römisch-Katholischen Kirche gelehrt wird. In der Sexualethik gibt es dort viel Wahrheit. Aber warum hat das keinen Einfluss mehr in unserer Gesellschaft? Weil die "Amtsträger" ... Podcast anhören
Unsere nächsten Verwandten ... Manuel Seibel Dieser Tage las ich in der Zeitung eine Artikel über unsere „nächsten Verwandten“ - die Orang-Utans. Artikel lesen