Jesus Christus bleibt derselbe

Lesezeit: 1 Min.

Gestern. Im 22. Psalm werden unsere Gedanken zum Kreuz von Golgatha zurückgelenkt. Die Worte: «Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?» und die weiteren Verse lassen uns etwas von der Not ahnen, die der Sündlose durchgemacht hat, als Er für uns am Kreuz hing und das Sühnungswerk vollbrachte.

Heute. Der 23. Psalm spricht vom treuen Hirten, der in jeder Situation für seine Schafe sorgt. Bei Ihm findet der Gläubige alles, was er nötig hat, so dass er bekennen kann: «Mir wird nichts mangeln. » Auch wenn der Weg durchs Tal des Todesschattens führt, braucht er sich nicht zu fürchten. Der Herr ist bei ihm.

In Ewigkeit. Der 24. Psalm lässt uns in die Zukunft blicken. Er weist uns auf die Zeit hin, da Christus als König der Herrlichkeit in Jerusalem einziehen und von dort aus über die ganze Erde regieren wird. Dann wird Ihm, dem einst Verachteten, alle Ehre zuteil. Welch eine Freude für jedes gläubige Herz!

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Matthäusevangelium - eine Einführung Manuel Seibel " Buch des Geschlechts Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams " (Matthäus 1,1). Die Reihenfolge der biblischen Bücher, wie wir sie in unseren Bibeln vorfinden, ist nicht inspiriert, das heißt von Gott in übernatürlicher Weise ... Artikel lesen
Ein brennendes Herz William J. Hocking “Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf dem Wege zu uns redete und als er uns die Schriften öffnete?” (Luk. 24,32). Artikel lesen
Herrlichkeiten Jesu Christi (13) - sitzend zur Rechten Gottes Manuel Seibel Die Person des Herrn Jesus umfasst unzählbare Herrlichkeiten, die wir als Menschen nur teilweise anschauen und bewundern können. Im Neuen Testament gibt es hierzu drei besondere Abschnitte: Johannes 1; Kolosser 1 und Hebräer 1. Natürlich finden ... Artikel lesen
Herrlichkeiten Jesu Christi (07) - Jesus Manuel Seibel Die Person des Herrn Jesus umfasst unzählbare Herrlichkeiten, die wir als Menschen nur teilweise anschauen und bewundern können. Im Neuen Testament gibt es hierzu drei besondere Abschnitte: Johannes 1; Kolosser 1 und Hebräer 1. Natürlich finden ... Artikel lesen
Unser Hirte – Jesus Christus Manuel Seibel „Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln …“ Wer kennt nicht den 23. Psalm, wo David so beeindruckend von seinem Hirten, von Gott, spricht? Auch an vielen anderen Stellen im Alten Testament lesen wir von Gott als dem Hirten. Zwar hatte ... Artikel lesen
Herrlichkeiten Jesu Christi (09) - der Sohn des Menschen Manuel Seibel Die Person des Herrn Jesus umfaßt unzählbare Herrlichkeiten, die wir als Menschen nur teilweise anschauen und bewundern können. Im Neuen Testament gibt es hierzu drei besondere Abschnitte: Johannes 1; Kolosser 1 und Hebräer 1. Natürlich finden ... Artikel lesen