30.10.2005 Ehe & Familie

Zum Segen der Familie

„Ihr Kinder, gehorcht euren Eltern im Herrn, denn das ist recht ... Ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern zieht sie auf in der Zucht und Ermahnung des Herrn.“ (Epheser, Kapitel 6, Verse 1 und 4).

(Eine deutsche Übersetzung - ohne Reim - ist weiter unten angefügt.)


Mark yon broad and rapid stream!
Brilliant though its surface seem,
Mingling in its depths below
Poisonous currents sureley flow.

Christian parents, pause to think
On that treacherous river’s brink,
Ere you launch your tiny bark
On those waters deep and dark.

Yours the path of Jesus here,
Seek it for your children dear.
Though you cannot life impart,
Cannot bow the stubborn heart,

Do not help to weave a chain
You would gladly break again.
Shall not He who for you died,
Food and raiment still provide?

He who has your children given,
He can bless for earth and heaven.
Seek then first His holy will,
Seek His pleasure to fulfill,

Constant still in faith and prayer
That this blessing they may share.
And when by the Spirit’s power
Comes the gladly welcomed hour,

When the lips you love so well,
Of a Savior’s grace shall tell,
They will have no cause to say
That you turned their feet astray;

Rather, from their earliest youth,
Taught an nurtured in the truth,
May their light unhindered shine,
To the praise of grace divine.


Der Versuch einer deutschen Übersetzung:

Denk an jenen breiten und schnellen Strom,
der zwar obeflächlich brilliant aussehen mag,
in seinen Tiefen aber bringt er mit sich
zweifellos giftige Strömungen.

Gläubige Eltern, denkt einmal einen kurzen Moment nach
über diesen trügerischen Rand des Flusses,
bevor ihr euer winzige Baumrinde
auf diese tiefen und dunklen Wasser setzt.

Euer ist doch der Weg von Jesus hier auf der Erde!
Sucht doch diesen für eure lieben Kinder.
Wenn ihr ihnen auch kein neues Leben schenken könnt,
und auch nicht ihr eigensinniges Herz zur Beugung bringen könnt:

Helft nicht mit, eine Kette zu knüpfen,
die ihr gerne wieder zerreißen würdet!
Sollte nicht der, der für euch starb,
Nahrung und Kleidung immer noch bereitstellen können?

Er, der euch eure Kinder geschenkt hat,
Er kann segnen - für die Erde und für den Himmel.
So sucht zuerst seinen heiligen Willen,
und versucht, seine Freude zu erfüllen,

beständig im Glauben und in Gebet zu leben,
damit eure Kinder an diesem Segen teilhaben können.
Und wenn dann durch die Kraft des Geistes
Diese willkommene Stunde gekommen ist,

dass die Lippen derer, die ihr so liebt,
von der Gnade des Retters erzählen,
dann haben sie keine Ursache zu sagen,
dass ihr ihre Füße in die Irre geleitet habt.

Vielmehr, weil sie von der frühesten Jugend an
in der Wahrheit gelehrt und auferzogen wurden,
kann durch sie das Licht ungehindert weiterleuchten
zum Preis der göttlichen Gnade.