20.07.2003 Gute Botschaft

Von Buddha zu Christus Der lebenswichtige Unterschied

Als ich auf der Suche nach einer mich befriedigenden Religion war, versuchte ich es mit den Ideen des Okkultismus und des New Age. Doch das alles brachte mir nur Angst, Depressionen und Selbstmordgedanken ein. So verließ ich Irland und siedelte nach Schottland über, da dort ein Buddhistentempel war, denn ich wollte Buddhist werden. Die Mönche vor Ort hatten jedoch andere Vorstellungen und ließen mich nicht lange bleiben, da ich nicht genug Geld besaß. Als ich dann – völlig zerstört – von dieser religiösen Gruppe wegging, traf ich einen Mann aus dieser Gegend, der mir zunächst eine Übernachtung ermöglichte und mich zudem mit einer Gruppe von Christen bekannt machte, die einen gewaltigen Eindruck auf mich machten. Die Liebe und der Friede, den sie ausstrahlten, war etwas, das ich noch nie zuvor gesehen hatte.

Ich lernte bei ihnen, dass Religion – nämlich zu versuchen, sich selbst durch das Halten von Gesetzen zu retten – keinen Wert vor Gott hat. Ich war zwar religiös, aber verloren! Ich brauchte einen lebendigen Erretter, den Sohn Gottes selbst. Buddha ist tot! Einige von seinen Knochen sollen in einer goldenen Kiste liegen, eingebettet in das massive Bauwerk im Fundament des berühmten Tempels der Shwe Dagon. Mohammed ist tot! Sein Körper liegt in Arabien, begraben in der grünen Moschee von Medina. Konfuzius ist tot! Er war ein großer Mann und Lehrer, der das Leben von Millionen von Menschen beeinflusst hat, aber sein Körper liegt unter einem mit Grass bedeckten Grabhügel in der Provinz von Shantung in China.

Auferstandener Christus

Niemand jedoch kann den Körper des Herrn Jesus Christus finden! Wie gerne hätten seine Feinde gewünscht seinen Körper zu finden! Aber Er ist aus den Toten auferstanden. Die Wächter der Soldaten und auch der Stein, der mit der ganzen Autorität des Römischen Kaisers versiegelt war, konnten Ihn nicht in diesem Grab halten. Die Gruft war leer und der große Stein weggerollt, um zu zeigen, dass Er wirklich aus den Toten auferstanden war. Während der folgenden 40 Tage erschien Er LEBENDIG Seinen Jüngern – einmal sogar 500 Personen gleichzeitig. Dann ist ER in den Himmel aufgefahren, von wo aus Er allen hilft, die an Ihn glauben.

Ich habe gelernt, dass ich kein Geld benötige, um zu Ihm zu kommen. Sein Tod am Kreuz war von unbezahlbarem Wert für die Sühnung meiner Sünden. Er hat den Preis dafür bezahlt. Alles, was ich hinter mir lassen musste, war meine Selbstgerechtigkeit und mein Stolz. Ich musste mir nur meine Not eingestehen und zu Ihm kommen. Zuvor war ich so voll von Eigenwillen, dass ich nicht zu Gott kommen wollte. Ich hatte nötig, wiedergeboren zu werden. Als ich dem Erretter glaubte, wusste ich, dass ich wiedergeboren war, und Er gab mir Seinen Heiligen Geist.

Religion rettet nicht

Kennst Du den Frieden und die Freude, die ich nun besitze? Religion wird Dich nicht retten können, selbst nicht die christliche Religion, wenn Du keine lebendige Verbindung mit Christus hast. Lies die Bibel, das Wort Gottes. Dort findest Du alles über den Sohn Gottes, es sind die Worte ewigen Lebens. Wenn Du aufrichtig bist, dann bete, dass Gott Dir die Augen öffne, wenn Du die Bibel liest. Gib jeden Gedanken auf, dass Du Dich selbst retten könntest. Nur der Herr Jesus kann Dich retten.

Er sagt: “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich (Johannes 14,6). Als Er auferstand, bewies Er, dass alles, was Er gesagt hatte, wahr ist.

Welches Ziel steuerst du an?

Weißt Du, auf welches Ziel Du zusteuerst? Alle, die in den Himmel kommen wollen, “müssen von Neuem geboren sein”. Jesus sprach vom Himmel, als Er sagte: “In dem Haus meines Vaters sind viele Wohnungen.” Er sagte aber auch: “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich” (Johannes 14,2.6). Dies ist das Evangelium.

Wenn Jesus recht hat (und das hat Er zweifellos), dann sind alle anderen Wege falsch! Religion kann Dich nicht retten, nur Jesus kann dies tun. Es ist nicht Gott, der die Religionen dieser Welt erschaffen hat; der Mensch tat dies, um sein Gewissen zu beruhigen! Die Menschen “lernen immerdar und können niemals zur Erkenntnis der Wahrheit kommen” (2. Timotheus 3,7). Diese Wahrheit ist nicht Religion, sondern Leben!

Du musst es wissen!

Kennst Du den Einen, der am Kreuz für Dich gestorben ist? Jesus sagt: “Es sei denn, dass jemand von Neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen” (Johannes 3,3). Jesus sagt, dass Er der einzige Weg zu Gott, dem Vater, ist, und dass die neue Geburt der einzige Weg zum Himmel ist. Was meinte Er damit? Er meinte eine geistliche Geburt, durch die ein Mensch in die Lage versetzt wird, seine Sünden Jesus Christus zu bekennen und Ihn als Erretter anzunehmen.