14.09.2015Ehe & Familie

Gender – sicher nicht!

Nach modernen „Erkenntnissen", die man auch noch versucht, wissenschaftlich zu unterlegen, hat niemand ein klar definiertes Geschlecht. Jeder kann frei entscheiden, was er für sich für gut hält. Egal ob vor einer Eheschließung oder nicht, ob nach einigen Jahren Familie mit Kindern: Ein Mann kann doch auf einmal empfinden, dass er eigentlich eine Frau ist oder dass er eigentlich viel lieber mit einem Mann zusammen sein möchte - sagt man. Man merkt nicht, dass diese Freiheit nichts anderes als Sklaverei ist - Sklaverei Satans, der dem Menschen einredet, er könne frei entscheiden.

 

Gott sagt uns durch den Apostel Paulus in seinem Wort, dass jeder von uns Sklave IST, ob er es will oder nicht. Es gibt in diesem Sinn nur zwei Oberherren, zwischen denen man sich - in gewissem Sinn - entscheiden muss: Gott oder Satan, Gerechtigkeit oder Sünde. „Wisst ihr nicht, das, wem ihr euch darstellt als Sklaven zum Gehorsam, ihr dessen Sklaven seid, dem ihr gehorcht: entweder der Sünde zum Tod oder des Gehorsams zur Gerechtigkeit?" (Röm 6,16). Paulus konnte im Blick auf die Gläubigen in Rom dankbar hinzufügen: „Gott aber sei Dan, dass ihr Sklaven der Sünde wart, aber von Herzen gehorsam geworden seid dem Bild der Lehre, dem ihr übergeben worden seid! Freigemacht aber von der Sünde seid ihr Sklaven der Gerechtigkeit geworden" (Röm 6,17.18).

 

Was die Genderideologie betrifft, so zeigt uns Gott schon auf dem ersten Blatt seines Wortes, dass sie satanischen Ursprungs sein muss. Denn Er hat den Menschen ganz anders gemacht: „Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn; Mann und Frau schuf er sie" (1. Mo 1,27). Er schuf uns männlich und weiblich, nicht „egal", wie man empfinden will.

 

Interessant, was Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben: Forscher der Harvard-Universität haben entdeckt, dass sich je nach Geschlecht des Babys die Muttermilch in der Quantität und in der Qualität unterscheidet. Mädchen bekommen demnach mehr, aber nährstoffärmere Milch. Bei Jungen ist sie reicher an Fett und Proteinen. Auch bei bestimmten Tieren wie Affen und einigen Säugetieren wurde dieser Unterschied herausgefunden.

 

Wie gut, dass wir Gott in allem vertrauen können. Er hat immer recht. Wenn wir uns auf sein Wort stützen, gehen wir richtig und können mit innerem Frieden wissen, dass wir es recht machen und recht denken.