09.08.2010Gute Botschaft

Noch einmal zuhören

Franz ist ein großer Freund der Blasmusik. Mit einigen Kameraden hat er eine kleine Musikkapelle gegründet. Weil er sehr begabt ist, wird er ihr Dirigent.

Doch dann erlebt Franz etwas, was ihn zutiefst berührt: Er hört die gute Nachricht, dass jeder, der an Jesu Christus glaubt, Frieden mit Gott findet. Franz ist von der biblischen Botschaft angesprochen. Er erkennt: Was ich da höre, ist die Wahrheit. Diesen Weg muss ich gehen. So bekehrt er sich.

Bald muss er feststellen, dass seine Musikerkollegen diesen Weg nicht mit ihm gehen wollen. Und als man sich zur nächsten Probe trifft, kommt es zur Entscheidung. Die Kameraden verstehen, dass seine veränderte Einstellung und die Auftritte der Kapelle bei den verschiedensten Anlässen nicht gut zueinander passen. Inständig bitten sie ihn, von seinen neuen Ideen zu lassen und weiter mit ihnen Musik zu machen. Doch Franz will bei seinem Entschluss bleiben. So verabschiedet er sich und macht sich auf den Heimweg.

Er hat schon ein ganzes Stück Weg hinter sich, als die Kapelle wieder zu spielen beginnt. Es ist eins der schönsten Stücke, die sie bisher eingeübt haben. Franz bleibt stehen. Nur noch ein letztes Mal den Klängen lauschen, die er so liebt - so meinte er.

Zehn Minuten später geht die Tür zum Probenraum auf. „Ich will doch euer Dirigent bleiben", sagt Franz, als die Musiker sich verwundert zur Tür drehen. Erfreut klopfen sie ihm auf die Schulter. - Aber für die Sache des Herrn Jesus war sein Leben von diese Zeitpunkt an verloren.

(aus: Folge mir nach - Heft 8/2010)