11.03.2010 Gute Botschaft

Wo ist Dein Gott?

Wo ist dein Gott? Im 42. Psalm wird diese herausfordernde Frage durch den Ungläubigen an den Gläubigen gerichtet, der durch eine große Prüfung geht (Vers 11). Wir wollen das Wort Gottes darauf antworten lassen:

Unser Gott ist über uns: „Der Herr ist Gott im Himmel oben und auf der Erde unten" (5. Mo 4,39):

Unser Gott ist unter uns: „Deine Zuflucht ist der Gott der Urzeit, und unter dir sind ewige Arme" (5. Mo 33,27).

Unser Gott ist vor uns und hinter uns: „Und der Herr zog vor ihnen her, am Tag in einer Wolkensäule, um sie auf dem Weg zu leiten, und in der Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten" (2. Mo 13,21). - „Eure Nachhut ist der Gott Israels (Jes 52,12).

Unser Gott ist um uns her: „Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten, und er befreit sie" (Ps 34,8).

Unser Gott ist uns nahe: „Nahe ist der Herr allen, die ihn anrufen" (Ps 145,18).

Unser Gott ist bei uns: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters" (Mt 28,20).

Unser Gott ist in uns: „Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt?" (1. Kor 6,19).

(aus: Folge mir nach - Heft 3/2010)