05.03.2009Persönlicher Glaube

Was sollte man im Leben getan haben?

In einem sogenannten christlichen Magazin las ich kürzlich die Umfrage: Haus bauen, Baum pflanzen, Kinder zeugen - was sollte man im Leben getan haben-

94% antworteten auf diese Frage, man sollte sich sozial engagiert und Geld gespendet haben. 92% waren der Meinung, dass man ein Kind großgezogen haben sollte - interessant bei der Kinderknappheit ... 78% wollten erstaunlicherweise einen Sterbenden begleitet haben. Immerhin 71% der Befragten war es wichtig, eine berühmte Oper oder ein wichtiges Konzert besucht zu haben. 65% wollten ein Haus gebaut haben, 45% eine sportliche Herausforderung gemeistert bzw. einen Bungeesprung gewagt haben.

Eine bekannte Politikerin meinte, man sollte eine Erfahrung von „Andersheit" gemacht haben, eine Fußballnationalspielerin, dass man eine Weltreise durchgeführt haben solle. Ein Fantasyschriftsteller war der Überzeugung, dass man innehalten müsse, was bedeute, im Weltall zu fliegen und die Schöpfung auf sich wirken zu lassen. Dadurch finde man den persönlichen Sinn im Leben.

Uns interessiert nicht so sehr, was andere Menschen denken, sondern was Ihr als junge Menschen dazu meint. Unsere Frage an Euch lautet: Was ist Eure Überzeugung: Was sollte man  - als Christ - im Leben getan haben- Schreibt uns Eure Meinung in wenigen kurzen Sätzen bitte auf und sendet sie an: manuel.seibel@bibelpraxis.de (oder per Post an die im Impressum angegebene Post- bzw. Faxadresse). Wir freuen uns auf Eure Zuschriften und werden diese - ohne Namensnennung, garantiert! - dann zusammengefasst veröffentlichen


(aus: Folge mir nach - Heft 3/2009)